Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Israelischer Schiedsrichter pfeift zum zweiten Mal ein Spiel von RB Leipzig

Timo Werner hatte beim letzten Aufeinandertreffen auch Mühe mit der Spielleitung von Orel Grinfeld.

Timo Werner hatte beim letzten Aufeinandertreffen auch Mühe mit der Spielleitung von Orel Grinfeld.
Copyright: imago images / Sven Simon

Das vierte Spiel von RB Leipzig in der Champions-League-Gruppenphase wird von einem israelischen Schiedsrichter geleitet. Orel Grinfeld wurde von der UEFA für die Partie bei Zenit St. Petersburg ausgewählt.

Seit 2012 ist der 48-Jährige FIFA-Schiedsrichter. Seit 2012 pfeift er regelmäßig in europäischen Wettbewerben. In der K.o.-Runde kam er bisher allerdings noch nicht zum Einsatz. In der aktuellen Saison kam er in der Champions-League-Gruppenphase bereits bei zwei Spielen, darunter Manchester City gegen Atalanta Bergamo, zum Einsatz. Im Sommer war er auch bei der U21-EM im Einsatz und dort Spielleiter beim deutschen Halbfinale gegen Rumänien (4:2).

Orel Grinfeld mit seinem zweiten Einsatz bei Spiel von RB Leipzig

Bereits zum zweiten Mal haben RB Leipzig und Orel Grinfeld miteinander das Vergnügen. Beim ersten Mal war das Vergnügen aber wohl eher einseitig, denn Leipzig verlor in der Gruppenphase der Europa League in der Vorsaison unter Grinfeld in Salzburg mit 0:1. Dabei hatte Grinfeld keinen entscheidenden Einfluss auf das Resultat, aber trotzdem eine nicht immer einheitliche Linie bei der Bewertung von Zweikämpfen.

Assistiert wird Orel Grinfeld an den Linien von Roy Hassan und Idan Yarkoni. Der vierte Offizielle ist Eitan Shmuelevitz. Die Videoassistenten sind João Pinheiro aus Portugal und Roi Reinshreiber, der wie die anderen Unparteiischen aus Israel kommt.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren