Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Kampl und Lookman kehren gegen Zenit zurück, Saracchi fehlt

Kevin Kampl und Ademola Lookman stehen gegen Zenit St. Petersburg wieder im Kader von RB Leipzig.

Kevin Kampl und Ademola Lookman stehen gegen Zenit St. Petersburg wieder im Kader von RB Leipzig.
Copyright: imago/ Picture Point LE

Wie Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz einen Tag vor der Champions-League-Partie von RB Leipzig bei Zenit St. Petersburg (Dienstag, 5. November ab 18.55 Uhr) bekannt gab, kehren Kevin Kampl und Ademola Lookman in den Kader zurück. 

Kevin Kampl und Ademola Lookman sind wieder fit

Am Samstag musste er gegen Mainz 05 noch auf beide verzichten. Kevin Kampl war nach einer Mandelentzündung zunächst noch nicht wieder fit und Ademola Lookman hatte mit Problemen im Lendenwirbelbereich aus dem Spiel gegen den SC Freiburg zu kämpfen.

Emil Forsberg muss sich seinen Einsatz bei Nagelsmann verdienen

Bei der Entscheidung für seine Startelf wollte er vorab keine Einsazgarantien verteilen, auch nicht für Emil Forsberg, der gegen Mainz eine Pause bekam. "Ich habe die Wahrscheinlichkeit erhöht durch die Maßnahme, ihn nicht spielen zu lassen, aber er muss es sich auch im Training verdienen", so Nagelsmann mit Hinweis auf die gute Performance seines Ersatzmannes Christopher Nkunku. "Wenn alle gesund bleiben, wird die erste Elf nicht großartig anders aussehen."

Saracchi fehlt RB Leipzig gegen St. Petersburg

Verzichten muss der RB-Coach auf Linksverteidiger Marcelo Saracchi, der mit einem Infekt in Leipzig blieb. Ebenso werden neben Tyler Adams, Hannes Wolf und Patrick Schick mit Willi Orban (Meniskusreizung) und Ibrahima Konaté weiterhin (Muskelfaserriss) zwei Innenverteidiger fehlen. Stefan Ilsanker, der für Orban in der Bundesliga eingesetzt wurde, ist für die Champions League nicht nominiert worden und damit nicht spielberechtigt.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren