Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

"Man kann auch mal sagen: Union hat verdient gewonnen" Stimmen zum 1:2 in Berlin

2:1: So ging auch das Spiel f├╝r Justin Kluivert gegen Union aus.

2:1: So ging auch das Spiel f├╝r Justin Kluivert gegen Union aus.

Das waren Reaktionen auf das 1:2 (0:0) von RB Leipzig bei Union Berlin zum Abschluss der Saison 2020/2021:

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig): "Wir hatten heute wieder viele Chancen, die wir nicht genutzt haben. Das war wieder ein Abbild unserer Saison, dass wir uns das Leben sehr schwer gemacht haben. Wir h├Ątten deutlich mehr Punkte sammeln k├Ânnen. Jetzt muss ich noch meine Sachen packen und dann ist ein sch├Ânes Kapitel f├╝r mich beendet."

Emil Forsberg (Spieler RB Leipzig): "Wir hatten wieder eine schlechte Chancenverwertung. Man kann aber auch mal sagen, Union hat verdient 2:1 gewonnen. Wir waren heute nicht da, das Feuer hat gefehlt."

Lukas Klostermann (Spieler RB Leipzig): "Wir haben uns heute einen anderen Saisonabschluss vorgestellt und es h├Ątte auch anders ausgehen k├Ânnen. Wir hatten gute Ans├Ątze und nach der Pause drei, vier Hochkar├Ąter. Aber uns hat das letzte Qu├Ąntchen gefehlt. Union hat es besser gemacht."

Christopher Trimmel (Kapit├Ąn Union Berlin): "Das ist Wahnsinn! Man hat gesehen, der Wille war da. Zum Schluss ging uns die Kraft ein bi├čchen aus, aber wir haben gefightet. Wir freuen uns riesig, dass wir uns international qualifiziert haben."

Max Kruse (Siegtorsch├╝tze Union Berlin): "Es ist Weltklasse, dass wir uns f├╝r eine so sensationelle Saison mit einem Sieg in der letzten Minute belohnen. Ich habe meinen Meinung zu der Conference-Liga gesagt, das werde ich jetzt nicht ├Ąndern, ich will ja glaubw├╝rdig bleiben. Aber ich gebe immer alles daf├╝r, dass wir Siege einfahren. Das habe ich heute auch wieder getan."

(RBlive/hen)