Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Pokalfinal-Einwechsler von Beginn an - Acht Änderungen Die Aufstellung gegen Wolfsburg

Trio von Beginn an: Konrad Laimer, Emil Forsberg und Yussuf Poulsen.

Trio von Beginn an: Konrad Laimer, Emil Forsberg und Yussuf Poulsen.

RB Leipzig geht mit allen Spielern, die im Pokalfinale eingewechselt wurden, in das letzte Heimspiel gegen Wolfsburg (20.30 Uhr). Yussuf Poulsen und Christopher Nkunku spielen ebenso von Beginn an wie Konrad Laimer und Emil Forsberg.

In der Abwehr rücken zudem Willi Orban und Ibrahima Konaté in die Startelf, die im Finale ebenfalls erwartet worden waren. Dayot Upamecano bekommt eine Pause und sitzt in seinem letzten Heimspiel für RB auf der Bank. Im Vergleich zum Pokal-Endspiel sind das acht (!) Änderungen in der ersten Formation.

Laimer erstmals von Beginn an

Erstmals seit dem Champions-League-Halbfinale gegen Paris St. Germain im August 2020 steht Konrad Laimer wieder in der Startelf. Der Österreicher hatte sich nach zwei forschen Einwechslungen gegen Dortmund für seinen ersten Startelfeinsatz nach Knie-OP aufgedrängt.

RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Konaté, Orban – Henrichs, Laimer,  Sabitzer, Kluivert – Forsberg, Nkunku – Poulsen

VfL Wolfsburg:

(RBlive/ukr)