Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Pünktlich gegen den FC Bayern: Erstmals alle Mann fit bei RB Leipzig

Bei RB Leipzig sind erstmals alle Mann fit für das Spiel gegen den FC Bayern.

Bei RB Leipzig sind erstmals alle Mann fit für das Spiel gegen den FC Bayern.
Copyright: imago/Picture Point LE

Vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 11. Mai ab 15.30 Uhr) gab Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz Aufschluss über das ihm zur Verfügung stehende Personal.

Adams, Upamecano und Mvogo im Teamtraining

Bei den vergangenen Partien standen Tyler Adams (Adduktorenprobleme), Dayot Upamecano (Knieverletzung) und Yvon Mvogo (Innenbandzerrung) nicht zur Verfügung. Adams war zuletzt noch im Aufbautraining, die anderen beiden konnten bereits einige Übungen mit der Mannschaft machen. Am Donnerstag konnte Ralf Rangnick aber sogar verkünden: „Wir haben gestern mit voller Kapelle trainiert – zum ersten Mal in dieser Saison.“ Konrad Laimer hat sich am Mittwoch zwar eine Prellung am Oberschenkel zugezogen und Donnerstag nicht trainiert. Der Einsatz sei aber nicht in Gefahr, Laimer soll Freitag wieder trainieren. „Ansonsten waren alle mit dabei und kommen theoretisch in Frage!“

Beste Elf gegen den FC Bayern

Dass Rangnick für das Bayern-Spiel mit dem zuletzt länger verletzten Trio plant, ist aber eher unwahrscheinlich. Alle anderen sind bereit, sich für das erste von zwei Spielen gegen die Münchner einen Platz im Kader zu verdienen. Ralf Rangnick hatte zuletzt erklärt, die letzten Bundesligapartien trotz erfolgter Champions-League-Qualifikation nun doch nicht als eine Art Testspiel für seine zweite Garde zu nutzen, wie er zuvor angedeutet hatte.

(msc)

Das könnte Dich auch interessieren