Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Remis! Craiova vs. RB Leipzig on demand im Stream und zum Nachlesen im Ticker

CS Universitatea Craiova gegen RB Leipzig: Nicht Stream, aber im Liveticker.

CS Universitatea Craiova gegen RB Leipzig: Nicht Stream, aber im Liveticker.
Copyright: RBlive

RB Leipzig hat die Play-offs der Europa-League-Qualifikation erreicht. Der Bundesligist spielte im Drittrunden-Rückspiel bei Universitatea Craiova 1:1 (1:0). Hier können Sie die Partie im Liveticker nachlesen und finden den Link zum Spiel in der Mediathek.

Craiova vs. RB Leipzig live in Stream und Ticker

Kurz vor Anpfiff der Partie war bekannt geworden, dass Craiova das Spiel nun doch auf der Klub-Webseite überträgt. Dort ist das Spiel auch on demand abrufbar und nachträglich abspielbar. Zuvor hatte sich Craiova mit keinem TV-Sender einigen können, die Partie zu übertragen.

Die Partie zum Nachlesen im Liveticker:

19 Uhr: Wir heißen Sie verspätet willkommen zum Live-Ticker der Partie. Wir hatten leider technische Probleme, wofür wir uns entschuldigen. Wir arbeiten an der Serverstabilität – versprochen.

19.04 Uhr: Kurze Zusammenfassung der bislang hitzigen Partie: RB Leipzig ist das bestimmende Team und hatte gegen kämpfende Gastgeber bereits vier gute Chancen durch Saracchi (6.), Cunha und Sabitzer (16.), dessen Schuss nach einem Konter der  Gästekeeper abwehren konnte. Doch auch die Hausherren waren schon gefährlich vor dem Tor von Yvon Mvogo, der einen Schuss von Petre mit der Schulter parierte (9.). Da Craiova ins Risiko gehen muss, ergeben sich durchaus Räume für RB. Ein attraktives Spiel bisher.

19.07 Uhr: Die Partie wird härter. RB hält dagegen und hat bereits zwei Gelbe Karten für Demme und Sabitzer kassiert. Für Craiova gab es ebenfalls bereits zwei Verwarnungen. Gerade eben lag Konaté lange am Boden, weil sein Gegenspieler den Fuß drübergehalten hat.

19.12 Uhr: Tooor! 1:0 für Sabitzer. Nach einer kurzen Kampl-Ecke fliegt der Ball über Demme und Orban, der artistisch im Fallen mit der Fußspitze weiterleitet, zum Österreicher, der aus kurzer Distanz einschiebt (40.). Erneut wie von Ralf Rangnick erhofft ein Standardtreffer!

19.15 Uhr: Das intensive Standardtraining von Rangnick wirkt. Bereits im Hinspiel waren zwei Treffer nach Standards gefallen. Sieht so aus, als sei das in dieser Saison tatsächlich eine neu entdeckte Stärke der Leipziger.

19.17 Uhr: Puh, Riesenchance für Mitrita gerade. Mukiele lässt den Kapitän von Craiova auf der linken Angriffsseite gewähren. Mitrita zieht ab und verpasst mit seinem Aufsetzer ins lange Eck nur knapp das Tor von RB (44.).

19.21 Uhr: Halbzeit in einer umkämpften, teils harten Partie. RB war zwar bisweilen anfällig für Konter, hat aber auch ein klares Chancenplus von 4:2 und führt verdient mit 1:0 durch Marcel Sabitzers Treffer nach einem Standard. Die Rumänen müssten nun drei Tore schießen, um eine Verlängerung zu erzwingen. Das ist keinesfalls absehbar. Aber Mitritas Großchance zeigt, dass sich Universitatea noch nicht aufgegeben hat.

19.27 Uhr: Die Stimmung im „kleinen Velodrome” von Craiova ist gut, aber keineswegs übermäßig hitzig. Da hat RB etwa in Istanbul schon anderes erlebt.

19.37 Uhr: Anpfiff zur zweiten Hälfte. RB hat gewechselt: Augustin kommt für Cunha.

19.40 Uhr: Das sind übrigens die glorreichen sieben Auswärtsfahrer, unter anderem von den Red Aces:

19.42 Uhr: Leipzigs erste Ecke in der zweiten Hälfte bringt nichts ein.

19.47 Uhr: Erste Großchance für weiter starke Leipziger in Hälfte zwei: Demme chipt einen Ball in den Strafraum hinter die Viererkette und Augustin hält den Fuß hin. Der Keeper bekommt gerade noch die Hand nach oben.

19.49 Uhr: RB ist weiter absolut spielbestimmend und drückt Craiova in die eigene Hälfte: Powerplay! Craiova kommt kaum einmal über die Mittellinie.

19.51 Uhr: Erste im Ansatz gefährliche Szene für die Hausherren, als Mvogo nach zu kurzem Rückpass von Orban den Craiovaern in die Füße schießt. Doch gemeinsam verteidigen alle Spieler rückwärts und Kampl hindert seinen Gegenspieler am Schuss (58.).

19.56 Uhr: Nächster Wechsel: Bruma kommt für Torschütze Sabitzer (64.).

19.58 Uhr: Man sieht immer mal wieder kleine Sandwolken aufstieben, da der Rasen in Craiova extrem sandig ist.

20.01 Uhr: Starke Abwehrleistung von Konaté, der seinen Gegenspieler cool abblockt und zum Abstoß klärt. Craiova ist wieder einen Tick präsenter geworden. RB attackiert aber weiterhin hoch und dominant.

20.03 Uhr: Jetzt macht sich Ilsanker bereit, der für Demme kommt. Der dritte Wechsel der Leipziger.

20.05 Uhr: Riskante Aktion vom Schlussmann der Rumänen, der einen Ball in den Körper des attackierenden Augustin schlägt. Doch Glück für Craiova, der Ball springt zum Keeper zurück.

20.07 Uhr: Saracchi sieht nach einem Foul bei einem Konter der Rumänen die Gelbe Karte (74.). Die dritte Gelbe für RB.

20.09 Uhr: Doppel-Torchance für Craiova. Doch Keeper Mvogo kann beide Schüsse parieren und klären (77./78.). Die ersten gefährlichen Szenen für Craiova in den zweiten 45 Minuten.

20.13 Uhr: RB Leipzig wirkt jetzt zehn Minuten vor Schluss schon ein wenig platt. Craiova kommt besser ins Spiel und wird gefährlicher.

20.14 Uhr: Kampl kämpft im Mittelfeld im Gegenpressing unermüdlich um die Bälle und bekommt immer wieder einen Fuß dazwischen. Stark.

20.16 Uhr: Nächste Großchance für Craiova. Und wieder rettet Mvogo, der die Hände bei einer gefährlichen Hereingabe von der linken Seite gerade noch an den Ball bekommt.

20.18 Uhr: Das hatte sich angedeutet: Craiova gleicht zum 1:1 aus (87.). Wieder griff Baicu über Links an und Konaté konnte ihn nicht stoppen. Der Franzose fälschte den Schuss seines Gegners fast an der Grundlinie so unglücklich ab, dass sich der Ball über Mvogo hinweg ins Tor senkte. Unglücklich, aber nicht konsequent verteidigt.

20.22 Uhr: Jetzt drückt Craiova weiter. Mukiele verliert einen eigentlich sicheren Ball. Das wirkt jetzt etwas wackelig. Bloß nicht das 2:1 kassieren!

20.24 Uhr: Vier Minuten Nachspielzeit gibt es. RB hat das jetzt besser im Griff. Augustin sieht aber die Gelbe Karte (90.+1).

20.26 Uhr: Doch auch Craiova sieht wegen Haltens an Emil Forsberg Gelb. Wertvolle Zeit für die Leipziger, die den Freistoß cool ausspielen. Bei Craiova ist der letzte Punch jetzt weg.

20.28 Uhr: Schlusspfiff im Ion-Oblemenko-Stadion. RB Leipzig erzielt ein 1:1 (1:0)-Remis gegen Craiova und zieht hoch verdient in die Play-off-Runde ein.

20.33 Uhr: RB hat es in der letzten Viertelstunde noch einmal unnötig spannend gemacht. Zuvor war das Team hoch überlegen und muss das Spiel früher klarmachen. Doch die Chancenverwertung aus dem Spiel heraus ist weiter eine Baustelle. Ebenso wie das Abwehrverhalten in der Schlussphase. Da muss Leipzig noch cleverer werden. Aber das war ja erst das vierte „Vor-Saison-Pflichtspiel” der neuen Spielzeit. Damit verabschieden wir uns hier am Liveticker. Danke fürs Reinlesen!

Ralf Rangnick: RB Leipzig soll seriös in den Rhythmus kommen

Alles zur Aufstellung des Spiels lesen Sie hier.

Ausgangsposition: Nach dem 3:1 im Hinspiel wollte Ralf Rangnick mit maximaler Seriösität verhindern, dass es noch zu einem bösen Erwachen kommt gegen den rumänischen Erstligisten. Außerdem diente seiner Mannschaft das Spiel bei viel Rotation dazu, sich bereits früh in der Saison auf den Rhythmus einzustellen, denn am Sonntag wartet bereits der Auftakt im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln.

Das könnte Dich auch interessieren