Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

von Martin Henkel

Rotation in Lyon: RB-Trainer Nagelsmann wechselt fünf Mal das Personal

Muss wieder ran gegen Lyon: Timo Werner.

Muss wieder ran gegen Lyon: Timo Werner.
Copyright: Imago/Sven Siemon

Julian Nagelsmann hatte es angekündigt und macht es in Teilen wahr: Er rotiert sein Personal im Spiel gegen Olympique Lyon zum Abschluss der Gruppenphase der Champions League. Und zwar fünf Mal.

Laimer und Sabitzer bekommen Pausen

Marcelo Saracchi ersetzt Marcel Halstenberg (Viererkette links) und Nordi Mukiele Stefan Ilsanker, dafür rutscht Lukas Klostermann auf dessen Position (Viererkette rechts). Zusätzlich bekommen Konrad Laimer (Sechs) und Marcel Sabitzer (rechtes Mittelfeld) eine Pause. Für sie spielen Amadou Haidara und Christopher Nkunku. Den letzten Wechsel nimmt der Coach der Leipziger im Angriff vor, wo im Vergleich zum Ligaspiel gegen Hoffenheim Yussuf Poulsen neben Timo Werner beginnt anstatt Patrik Schick.

RB Leipzig ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert und benötigt ein Remis um Tabellenerster zu bleiben. Gewinnt Lyon, übernimmt Olympique die Spitze und RB ist Zweiter.

Aufstellung RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann, Saracchi - Demme, Haidara - Nkunku, Forsberg - Poulsen, Werner.

(RBlive/mhe)

Das könnte Dich auch interessieren