Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sportfreunde Dorfmerkingen gewöhnen sich an Heimspiel-Arena

Die Sportfreunde Dorfmerkingen freuen sich im DFB-Pokal auf RB Leipzig.

Die Sportfreunde Dorfmerkingen freuen sich im DFB-Pokal auf RB Leipzig.

Bei den Sportfreunden Dorfmerkingen geht es wie bei RB Leipzig in die letzte Phase der Vorbereitung auf das DFB-Pokalspiel am 13.08.2017. Dabei gewöhnt sich der Sechstligist nun auch erstmal an das Stadion, in dem er sein Heimspiel austragen wird.

Sportfreunde Dorfmerkingen testen die Ostalb-Arena

Denn das eigene Stadion an der Felsenstraße in Dorfmerkingen genügt den Anforderungen des Pokals nicht. Weswegen man ins benachbarte Aalen weiterzog und nun in der Ostalb-Arena des dortigen VfR spielt.

An dieses Drittligastadion gewöhnen sich die Amateur-Kicker nun, wie die Schwäbische Post (Print) berichtet. Gestern trainierte man deshalb in der Arena in Aalen. „Es ist wichtig, dass die Spieler auch ein Gefühl für die Größe des Stadions bekommen“, erklärt Trainer Helmut Dietterle zu dieser Maßnahme.

Großes Medieninteresse am Sechstligisten

Ein Gefühl bekommen müssen die Spieler offenbar auch vom völlig ungewohnten Medieninteresse. Denn heute Abend findet bereits ein zweites Training statt, zu dem Pressevertreter eingeladen sind. Zu dem hätten sich schon einige Medienvertreter, auch aus Leipzig angekündigt.

Einen recht deutlichen Unterschied gibt es auch bei der Wahl der finalen Testspielgegner. Die Sportfreunde Dorfmerkingen kicken am kommenden Dienstag laut schwaebische.de gegen den Achtligisten TSV Hüttlingen. RB Leipzig empfängt am Samstag den Premier-League-Klub Stoke City.