Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Doch kein Trainingsauftakt bei RB Leipzig und Bayern einigen sich im Upamecano-Streit

Dayot Upamecano beim Training bei RB Leipzig am Cottaweg.

Dayot Upamecano beim Training bei RB Leipzig am Cottaweg.  

Fu├čballprofi Dayot Upamecano wird die ersten zwei Trainingswochen der Saisonvorbereitung nun doch nicht bei seinem bisherigen Verein RB Leipzig bestreiten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben sich RB und Upamecanos neuer Club, der FC Bayern M├╝nchen, auf die ├ťbernahme des zweiw├Âchigen Gehalts des Franzosen geeinigt. Zuerst hatte "Bild" dar├╝ber berichtet.

Nach dem Transfervertrag ist Upamecano erst vom 15. Juli an beim FC Bayern. Das war in einer Ausstiegsklausel festgehalten, die bei Vertragsabschluss nicht ge├Ąndert wurde. Demnach h├Ątte Vizemeister RB bis Mitte Juli das Upamecano-Gehalt bezahlt, der Verteidiger h├Ątte in Leipzig und nicht in M├╝nchen trainieren m├╝ssen. Lange Zeit war es zwischen den beiden Clubs diesbez├╝glich nicht zu einer Einigung gekommen. (dpa)