Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Drei mal öffentlich: So läuft die Trainingswoche bei RB Leipzig

Ralf Rangnick gibt Autogramme beim öffentlichen Training von RB Leipzig.

Ralf Rangnick gibt Autogramme beim öffentlichen Training von RB Leipzig.
Copyright: imago images / Picture Point LE

Bei RB Leipzig werden in den zwei Trainingswochen der Länderspielpause insgesamt 15 Nationalspieler und weitere sechs Nachwuchskräfte fehlen, die mit ihrer Juniorenauswahl im Einsatz sind. RB-Fans haben dafür mehrfach Gelegenheit, die verbliebenen Spieler zu treffen.

Öffentliches Training und ein Testspiel für die Fans

Am Dienstag und Mittwoch finden jeweils ab 11 Uhr zwei öffentliche Trainingseinheiten am Cottaweg statt. Am Donnerstag wird dann der polnische Erstligist Pogon Stettin zum Testspiel nach Leipzig reisen. Das sollte zunächst unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen Erzgebirge Aue stattfinden, ist nach deren Absage aber für Fans und Medien zugänglich. Anstoß ist um 16 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Am Freitag steht nochmal eine Trainingseinheit ohne Zuschauer auf dem Plan. Danach gibt es für die Profis ein freies Wochenende, bevor am Montag zunächst ohne die Nationalspieler die Vorbereitung auf Hertha BSC (Samstag, 30. März, ab 18.30 Uhr) beginnt.

(RBlive/ msc)

Das könnte Dich auch interessieren