Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Erkältungswelle RB Leipzig vor Auftakt ohne Sechs, Ilsanker zurück

Gesprächsbedarf: Julian Nagelsmann mit seinem Co-Trainerteam (Archivfoto).

Gesprächsbedarf: Julian Nagelsmann mit seinem Co-Trainerteam (Archivfoto).

Am Dienstagvormittag musste Julian Nagelsmann bei RB Leipzig mit einer stark dezimierten Mannschaft im Training auskommen. Neben den Langzeitverletzten Willi Orban, Ibrahima Konaté und Kevin Kampl sowie dem zur brasilianischen U23 abgestellten Matheus Cunha fehlten dem Cheftrainer akut sechs Spieler.

Fünf Spieler erkältet, Sabitzer übt individuell

Emil Forsberg, Ademola Lookman, Konrad Laimer, Tyler Adams und Nordi Mukiele kamen allesamt leicht erkältet aus dem trainingsfreien Wochenende. Marcel Sabitzer absolvierte aus Gründen der Belastungssteuerung individuelle Einheiten in der Akademie. Matheus Cunha ist zudem aktuell mit der brasilianischen U23 zur Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation unterwegs.

Keine optimalen Voraussetzungen vor dem Rückrundenstart am Samstag gegen den 1. FC Union Berlin. Vor allem für die Positionen im defensiven Mittelfeld herrscht nach dem Abgang von Diego Demme Bedarf an fitten Spielern. Doch Adams und Laimer, die beide erste Wahl für die Doppelsechs wären, fehlen krank. Möglich ist jedoch, dass einige der angeschlagenen Kicker beim Nachmittagstraining oder am Mittwoch wieder einsteigen.

Stefan Ilsanker ist zurück im Training

Zurück auf dem Platz war Stefan Ilsanker, der beim Training in der Vorwoche noch wegen einer Erkältung gefehlt hatte. Zeitgleich dazu war bekannt geworden, dass die österreichische Staatsanwaltschaft gegen den RB-Profi Ermittlungen eingeleitet hat. Auch die Youngster Tom Krauß, der regelmäßim im Profikader trainiert, und U19-Spieler Fabrice Hartmann waren dabei, damit Julian Nagelsmann und seine Assistenten genügend Spieler für die Einheiten zur Verfügung haben.

Trainiert wurden unter anderem Dribblings auf engstem Raum und Spielverlagerung mit direkter Ablage und Torabschluss.

(RBlive/ukr/msc)

Das könnte Dich auch interessieren