Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Laimer voll im Training Einsätze für RB Leipzig hängen auch vom Erfolg ab

Konrad Laimer könnte in der laufenden Saison nochmal zum Einsatz kommen.

Konrad Laimer könnte in der laufenden Saison nochmal zum Einsatz kommen.

RB Leipzig kann in der Schlussphase der Fußball-Bundesliga womöglich noch auf Konrad Laimer zurückgreifen. Der österreichische Mittelfeldspieler nimmt wieder am kompletten Mannschaftstraining der Sachsen teil, gab der Klub bekannt. Für die Partie der Leipziger an diesem Dienstag (18.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln ist er jedoch noch keine Option.

Laimer "ganz normal integriert"

Trainer Julian Nagelsmann hatte schon am Sonntag auf der Pressekonferenz verkündet, dass der Österreicher zuletzt immer mehr Inhalte des Mannschaftstraining absolviert hat. Laimer hat in dieser Spielzeit noch keine Minute auf dem Platz gestanden. Im September unterzog er sich einer Arthroskopie im Knie und die Rehabilitation dauerte erheblich länger als geglaubt.

Einsätze hängen auch vom Erfolg ab

Frühestens für das DFB-Pokalhalbfinale könnte er wieder zur Option werden, "weil er schon lange weg war und es schon ratsam ist, dass er erstmal ein bisschen Rhythmus bekommt." Nagelsmann sieht daher auch ein Comeback noch nicht gegen Stuttgart am kommenden Sonntag (25. April ab 15.30 Uhr). Laimer könnte in der Schlussphase zumindest einen Bankplatz bekommen. Ob und wieviel er in den wichtigen Duellen mit Bremen, Dortmund und Wolfsburg spielt, wird auch von den kommenden zwei Partien abhängen, denn RB kann sich am Dienstag bereits sicher für die Champions League qualifizieren. Sollte das eintreffen, dürfte Nagelsmann Laimer für die lange Leidenszeit gerne noch in dieser Saison mit Minuten belohnen wollen.

(RBlive/dpa)