Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

RB Leipzig mit Training in kleiner Gruppe bei Dauerregen

Längeres Gespräch nach dem Training: Ralph Hasenhüttl und Diego Demme

Längeres Gespräch nach dem Training: Ralph Hasenhüttl und Diego Demme

Bei RB Leipzig heute das erste Training der Woche. Weil viele Spieler mit der Nationalmannschaft unterwegs sind, ist die Trainingsgruppe allerdings recht klein. Zehn Feldspieler und drei Torhüter vergnügen sich bei Dauerregen.

Naby Keita bei RB Leipzig wieder auf dem Trainingsplatz

Zur Trainingsgruppe gehört allerdings noch nicht Naby Keita. Der trainierte nur individuell. Nach leichten Läufen und Übungen am Ball verschwand er deutlich vor den anderen wieder in der Kabine. Unterstützt wurde der Mann aus Guinea, der zuvor seine Länderspielreise abgesagt hatte, auch von Freunden, die beim Training zusahen.

Zur Trainingsgruppe gehört auch weiterhin Federico Palacios, der zuvor lange fest zur U23 gehörte. Neben ihm stehen Bernardo, Marvin Compper, Willi Orban, Marcel Halstenberg, Benno Schmitz, Diego Demme, Rani Khedira, Dominik Kaiser und Ken Gipson mit auf dem Trainingsplatz. Unter anderem stehen Spielformen auf engem Raum auf dem Programm.

Yussuf Poulsen trainierte derweil individuell im Trainingszentrum. Er soll aber am Mittwoch wieder im Mannschaftstraining dabei sein.

Längeres Gespräch nach dem Training: Ralph Hasenhüttl und Diego Demme

Längeres Gespräch nach dem Training: Ralph Hasenhüttl und Diego Demme

Tom Wallenstein ergänzt Duo im Tor

Bei den Torhütern fehlt derweil Peter Gulacsi, der mit Ungarn auf Länderspielreise ist. Dafür leistet der 18-jährige Tom Wallenstein den Profis Fabio Coltorti und Marius Müller Gesellschaft.