Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Poulsen trainiert individuell Quartett wird geschont, Halstenberg nach Trauerfall zurück auf dem Platz

Yussuf Poulsen hofft auf einen Einsatz gegen Schalke 04 am Samstag.

Yussuf Poulsen hofft auf einen Einsatz gegen Schalke 04 am Samstag.

Ein Einsatz von Angreifer Yussuf Poulsen beim Gastspiel von Schalke 04 in Leipzig rückt näher. Der 26-Jährige trainierte am Dienstag nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in Leverkusen aufgrund von Adduktorenproblemen individuell, dürfte für Samstag aber fit werden. "Wir haben nicht extrem viele Spieler da vorn und wollen in seiner aktuellen Form eigentlich nicht auf ihn verzichten, weil er sehr gut drauf ist”, sagte RB-Coach Julian Nagelsmann nach dem 1:1 am Wochenende. 

Laimer und Sabitzer fehlen bei RB Leipzig

Auch Angreifer Hee-chan Hwang, Abwehrchef Dayot Upamecano und Youngster Dennis Borkowski hielten sich aus Gründen der Belastungssteuerung individuell fit. Dagegen hat Innenverteidiger Ibrahima Konaté nach seiner Hüft-Operation große Teile des Mannschaftstrainings absolviert. Marcel Halstenberg, der gegen Bayer 04 aufgrund eines Trauerfalls in der Familie fehlte, stand ebenfalls wieder auf dem Platz.

Konrad Laimer (Reha nach Knie-OP) und Marcel Sabitzer (Muskelfaserriss am Oberschenkel) konnten dagegen noch nicht mit ihren Kollegen trainieren. Laimer könnte nach der Länderspielpause ins Teamtraining zurückkehren. RB-Kapitän Sabitzer wäre bei optimaler Genesung womöglich ein Kandidat für das erste Spiel nach der Liga-Auszeit: Am 17. Oktober gastiert Rasenballsport beim FC Augsburg. (RBlive/fri)