RB Leipzig

David wohl nicht zu RB Leipzig: Was ist mit Schick und Hlozek?

Von (RBlive/msc) 08.07.2020, 07:56
Jonathan David scheint sich dem OSC Lille anzuschließen.
Jonathan David scheint sich dem OSC Lille anzuschließen. imago/VI Images

Nach dem feststehenden Abgang von Timo Werner werden zahlreiche Kandidaten für die zukünftige Offensive bei RB Leipzig gehandelt. 

Jonathan David wohl mit OSC Lille einig

Jonathan David von KAA Gent galt als einer dieser potentiellen Neuverpflichtungen und hatte die Bundesliga favorisiert. Jetzt soll nach einem Bericht von RMC Sport der OSC Lille mit einem Angebot über 25 Millionen Euro Einigkeit erzielt haben und die deutschen Vereine leer ausgehen. Meben RB Leipzig galt Mönchengladbach als Favorit auf den Deal mit dem Stürmer, der in 40 Pflichtspielen 23 Mal traf und zehn Vorlagen gab.

Was geht bei Schick und Hlozek?

Patrik Schick soll von der AS Rom per erneuter Leihe mit Kaufoption weiter verpflichtet werden und so auch mindestens in der kommenden Saison für Julian Nagelsmann auf Torejagd gehen. Zusätzlich wird sein 17-Jähriger Landsmann Adam Hlozek, den sich Schick durchaus auch bei RB vorstellen kann, in Leipzig gehandelt.

Gerüchte über einen Deal mit den beiden werden in Fankreisen durch die Beobachtung der Flugverbindungen ab Schkeuditz genährt, wo am Dienstag noch Benjamin Henrichs gelandet war. Vom Flughafen Leipzig/Halle nach Rom ging eine Chartermaschine, zurück kamen gleich zwei. Und auch zwischen Prag und der Messestadt bewegte sich nach dem Spiel von Sparta ein Flieger, der heute wieder in Tschechien landete. 

Am jungen Tschechen soll nun nach einem Bericht von Calciomercato nun auch der AC Mailand interessiert sein, wo dem Vernehmen nach demnächst Ralf Rangnick schalten und walten wird.

Rashica wegen hoher Ablöseforderung weiter in der Schwebe

Bei Bremens Milot Rashica soll Uneinigkeit über die Vertragsklausel bestehen, nach der der Klassenerhalt der Bremer den Kosovoalbaner deutlicher teurer machen könnte. Werder will nun 25 Millionen, Markus Krösche und Oliver Mintzlaff halten aber bei jeder Gelegenheit das Budget-Stoppschild hoch. Wie die Bild-Zeitung am Dienstagabend schrieb, waren die Verhandlungen zwischen Berater Altin Lala, der guten Draht zu Ralf Rangnick hat, und RB weit fortgeschritten.