Geht er zum FC Bayern?

Konrad Laimer deutet möglichen Abschied von RB an

Von RBlive/dpa/fri Aktualisiert: 01.06.2022, 11:16
Der Mittelfeldspieler Konrad Laimer kann sich einen Wechsel durchaus vorstellen.
Der Mittelfeldspieler Konrad Laimer kann sich einen Wechsel durchaus vorstellen. Robert Michael/dpa/Archivbild

Konrad Laimer steht einem Wechsel von DFB-Pokalsieger RB Leipzig zu einem anderen Verein aufgeschlossen gegenüber. Es sei „durchaus wohl möglich, dass ich nächste Saison nicht mehr in Leipzig spiele“, sagte der 25-jährige Mittelfeldspieler im Trainingslager der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf.

RB Leipzig verlor schon zwei Leistungsträger an den FC Bayern

Laimer wurde zuletzt mehrfach als Wunschkandidat von Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern München genannt, wo vergangenen Sommer schon die Leipziger Leistungsträger Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer unterschrieben hatten. Der Vertrag des gebürtigen Salzburgers bei RB läuft noch bis 2023. Gemäß der Leipziger Clubpolitik müsste Laimer seinen Vertrag in diesem Sommer verlängern oder verkauft werden. Ablösefreie Abgänge von Stammspielern sind bei RB-Boss Oliver Mintzlaff nicht vorgesehen.

Der Vorstandsvorsitzende hatte zuletzt betont, Laimer unbedingt halten zu wollen. „Wir wollen ihn natürlich behalten. Er ist einer der besten Sechser der Bundesliga und hat eine fantastische Rückrunde gespielt“, hatte er bei „Servus TV“ gesagt. „Er passt perfekt zu unserem Club und unserer DNA und ist mit seinen Fähigkeiten nahezu einzigartig in Deutschland.“