1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. Lukeba-Angebot und zweiter Medizincheck? Gvardiol reist mit RB ab

Gerüchte um neues Angebot für LukebaZweiter Medizincheck? Gvardiol reist mit RB ins Trainingslager

Von RBlive/msc Aktualisiert: 20.07.2023, 10:36
Josko Gvardiol soll vor dem Abschied bei RB stehen.
Josko Gvardiol soll vor dem Abschied bei RB stehen. (Foto:imago/Picture Point LE)

Noch immer stehen die Zeichen zwischen Josko Gvardiol und RB Leipzig auf Abschied, wenn man den vielen Gerüchten und Spekulationen rund um den Kroaten und die Transferaktivitäten der Sachsen für die Abwehrzentrale glauben darf.

Der Innenverteidiger reist vorerst mit seinem Team ins Trainingslager des Bundesligisten nach Bruneck. Aber Berichten zufolge soll RB ein neues Angebot für einen Ersatzmann vorbereiten und Gvardiol noch einen Medizincheck absolvieren.

Laurent Blanc will Lukeba bei Olympique Lyon behalten

Castello Lukeba gilt als Kandidat für die linke Seite der Abwehrzentrale. Mit ihm sei Leipzig bereits über die Konditionen einer Anstellung einig, hieß es zuletzt. Aber Olympique Lyon war noch nicht bereit, ihn ziehen zu lassen. Über 26 Millionen Euro beinhaltete wohl das letzte Angebot, das die Franzosen noch nicht hatte überzeugen können.

Das französische Onlineportal Foot Mercato erwartet noch einen Vorstoß der Leipziger und geht davon aus, dass sich die Klubs einigen, wenn RB in Richtung 35 Millionen Euro bietet. Sein Trainer Laurent Blanc würde ihn lieber halten. "Wenn sich die Ablösesumme auf einem gewissen Niveau bewegt muss Olympique wohl zustimmen. Aber zu diesem Preis (laut Foot Mercato aktuell 27 Millionen Euro) sage ich ihm, dass er lieber bleiben soll. Es würde mich sehr stören, wenn er geht", wird Blanc zitiert.

Gvardiol zum Medizincheck?

Gvardiol, für dessen Abgang Lukeba geholt würde, soll sich laut dem Transferexperten Fabrizio Romano womöglich noch am Donnerstag dem zweiten Teil eines Medizinchecks unterziehen. Den ersten habe er am Mittwoch absolviert. Am Donnerstag reist die Mannschaft aber nach Bruneck und RB versicherte, dass der Kroate dabei ist. Ob sich auf seiner Position noch etwas tut, werden die kommenden Tage ergeben.

Berichten zufolge soll sich Gvardiol selbst schon vor einem Monat mit dem Champions-League-Sieger und Arbeitgeber von Star-Coach Pep Guardiola geeinigt haben. Mit El Chadaille Bitshiabu hat RB bereits einen neuen Abwehrspieler geholt, muss aber auch den Verlust von Marcel Halstenberg auffangen.