Gerüchte um Ilaix Moriba

Fenerbahçe am RB-Talent dran?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 04.05.2022, 11:01 • 04.05.2022, 06:47
Ilaix Moriba  im Trikot des FC Valencia.
Ilaix Moriba  im Trikot des FC Valencia. IMAGO / Shutterstock

Leihspieler Ilaix Moriba soll im Sommer vom FC Valencia zu RB Leipzig zurückkehren. So sagten es die Verantwortlichen bislang zumindest öffentlich. Allen voran Klubboss Oliver Mintzlaff. Ein Bericht des türkischen Portals "Fanatik" deutet an, dass der 19-Jährige Mittelfeldspieler, der bei RB Vertrag bis 2026 hat, vielleicht doch noch ein weiteres Jahr in der Fremde "geparkt" wird.

Will "Fener" Moriba von RB Leipzig kaufen?

Der türkische Erstligist Fenerbahçe Istanbul wolle den jungen Spanier leihen - am liebsten mit einer Kaufoption. Der 19-Jährige soll die Lücke schließen, die die durch die möglichen Abgänge von Luiz Gustavo und José Sosa entsteht. Bei RB kam Moriba in der Hinrunde nur zu wenigen Kurzeinsätzen, in La Liga spielte er nach seinem Transfer im Winter eine größere Rolle. Er konnte mit nur einer Torbeteiligung sowie sieben gelben Karten und einem Platzverweis in 14 Einsätzen aber auch nicht vollends überzeugen.

Von daher wäre ein weiteres Leihgeschäft für den beim FC Barcelona ausgebildeten Profi vielleicht gar nicht die schlechteste Idee. Dass er bei RBL nach seiner Rückkehr eine größere Rolle als in der Hinrunde besetzen würde, ist keineswegs sicher. Konrad Laimer, Kevin Kampl, Tyler Adams und Amadou Haidara stünden in der Hierarchie im defensiven Mittelfeld weiter vor dem 1,85-Meter-Mann. Ein unzufriedener Ilaix Moriba wäre weder in seinem, noch im Interesse von RB Leipzig.