Gerüchteküche

Spricht Ajax mit RB über längere Leihe von Brobbey?

Von Thomas Fritz 12.05.2022, 16:15
Brian Brobbey (l.) und Dusan Tadic feiern die Meisterschaft in der niederländischen Eredivisie.
Brian Brobbey (l.) und Dusan Tadic feiern die Meisterschaft in der niederländischen Eredivisie. IMAGO / ANP

Im Sommer 2021 von RB Leipzig verpflichtet, im Januar 2022 von RB Leipzig an Ajax Amsterdam verliehen, im Sommer 2022 von RB Leipzig...? Die Transfer-Saga um den niederländischen Stürmer Brian Brobbey geht weiter. Wie der meistens gut informierte Fußball-Experte Fabrizio Romano auf Twitter schreibt, hat Ajax Gespräche mit RB Leipzig aufgenommen, um den Youngster eine weitere Saison in der Eredivisie zu halten. "Die Verhandlungen werden in den nächsten Tagen fortgesetzt, um eine vollständige Einigung zu erzielen", schreibt der Italiener.

RB hatte bislang öffentlich stets darauf beharrt, dass der bullige und schnelle Angreifer, der mit Ajax am Mittwoch mit einem 5:0 gegen Heerenveen niederländischer Meister wurde, diesen Sommer zu den Sachsen zurückkehrt. Genau wie Mittelfeldspieler Ilaix Moriba, der auch nur ein halbes Jahr im Kader stand, bevor er mangels Spielzeit und Zufriedenheit zum FC Valencia verliehen wurde.

Mintzlaff im März: "Werden mit ihnen nach der Saison Gespräche über die Zukunft führen"

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff ließ Ende März über die Klubkanäle mitteilen: "Ilaix Moriba und Brian Brobbey sind Ausnahme-Talente und wir sind sehr froh, sie verpflichtet zu haben. Beide Spieler sind bis zum 30. Juni ausgeliehen - und dann Spieler für RB Leipzig." Das seien die Fakten, es gäbe keine neuen Pläne oder andere Gedankenspiele. Schließlich fügte Mintzlaff noch hinzu: "Beide sind gute Charaktere, wir werden mit ihnen nach der Saison Gespräche über die Zukunft führen. Wir sind stolz, dass wir diese Top-Talente langfristig bei RB Leipzig haben."

Während sich Brobbey zuletzt öffentlich für einen Verbleib bei Ajax ausgesprochen hatte, sind von beim FC Barcelona ausgebildeten Moriba diesbezüglich keine Aussagen überliefert. Klar ist: Beide wollen Fußball spielen. Bei der aktuellen Kaderzusammensetzung in Leipzig würde für das Duo wohl nach wie vor kaum Spielzeit abfallen.