Holt RB nächsten Salzburger?

Bericht: Interesse an Rechtsverteidiger Rasmus Kristensen

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 01.04.2022, 15:55 • 01.04.2022, 15:51
Bringt die
Bringt die richtige Mentalität mit: Rasmus Kristensen. IMAGO / Gonzales Photo

Er ist groß (1,87 m), läuferisch stark, weiß, wo das Tor steht (18 Scorerpunkte in 37 Spielen) und bringt die richtige Mentalität mit. Die Rede ist von Rechtsverteidiger Rasmus Kristensen (24) von Red Bull Salzburg. Laut Bild soll der dänische Nationalspieler bei RB Leipzig auf dem Zettel stehen, seine Name soll "mehrfach in internen Scouting-Sitzungen" gefallen sein.

Schon im Sommer 2021 habe man sich mit Kristensen, der beim österreichischen Serienmeister noch Vertrag bis 2025 hat, befasst, heißt es in dem Bericht. Wohl auch, weil Chefscout Christoph Vivell ihn aus der gemeinsamen Zeit in Salzburg kennt. Kristensen wäre ein möglicher Ersatz für Nordi Mukiele. Der Franzose will seinen Vertrag (bis 2023) bei RBL bislang nicht verlängern und könnte nur noch diesen Sommer gewinnbringend verkauft werden.