Trevor chalobah

Engpässe in der Abwehr: RB angeblich an Chelsea-Talent interessiert

24.08.2022, 18:22
Grätsche gegen WeltstarSadio Mané: Chelseas Trevor Chalobah
Grätsche gegen WeltstarSadio Mané: Chelseas Trevor Chalobah (imago/shutterstock)

Den Namen muss man erstmal nachschlagen: Trevor Chalobah. Der 23-Jährige ist Innenverteidiger, wahlweise auch defensiver Mittelfeldspieler beim FC Chelsea, dort aber nur Talent, nicht Stammkraft. Wie es heißt, darf der junge Mann sich zur Leihe woanders Spielpraxis holen.

Chelsea will nicht verkaufen

Gerüchte aus der eine Woche vor dem Ende brodelnden Spekulationsküche bringen den ehemaligen U-21-Nationalspieler nun in Verbindung mit RB Leipzig. Genauer gesagt den deutschen Fehlstarter in die Bundesliga mit dem Abwehrspieler aus der Premier League.

Wie es heißt, will Chelsea Chalobah aber nicht verkaufen, sondern nur verleihen, was RB in die Karten spielen könnte, die in diesem Sommer schon einiges an Geld ausgegeben haben, aber dringend in der Defensive nachrüsten müssen. Sowohl die Vorbereitung als auch die ersten drei Partien der Spielzeit haben offengelegt, dass die Ambitionen des Klubs in keinem ausgewogenen Verhältnis zur aktuelle Verfassung der Defensive steht. 15 Gegentreffer in fünf Partien sind für einen Meisterschaftsaspiranten zu viel.

Der Pokalsieger soll allerdings nicht der einzige Interessent an den Diensten des Abwehrmannes sein. Inter Mailand, AS Rom und Tottenham Hotspur sollen ebenfalls eine Verpflichtung ins Auge fassen.

Novoa noch nicht auf der Höhe

Nachdem am Dienstag beim Training neben dem langzeitverletzten Verteidiger Lukas Klostermann auch Josko Gvardiol und Willi Orban mit Adduktorenproblemen fehlten, verstärkte sich der Eindruck, dass der Bundesligist bei weitem nicht so optimal doppelt besetzt ist auf allen Positionen, wie eigentlich angestrebt.

So sind die Innenverteidiger-Posten beim Einsatz einer Dreierkette momentan nur mit Mohamed Simakan und Marcel Halstenberg besetzt. Für die Außenpositionen stehen David Raum und Benjamin Henrichs zur Verfügung. Raum-Ersatz soll Halstenberg sein, wenn Gvardiol spielt. Doch was, wenn der Kroate ausfällt und auch Raum verletzt fehlen würde?

Die gleiche Frage stellt sich auf der rechten Außenbahn, wo sich angeblich Henrichs und Klostermann den Job teilen sollen, Klostermann aber auch für Innen vorgesehen ist. Da Klostermann ausfällt, ist Simakan ohne Backup und bei Henrichs steht der erst 19 Jahre alte Spanier Hugo Novoa parat, der in den ersten beiden Ligaspielen gegen Stuttgart (1:1) und Köln (2:2) zum Einsatz kam - und keinen Champions-League-tauglichen Eindruck hinterließ.

Vormals beste Abwehr der Liga

Der gesamten Abwehrreihe fehlt es zudem gerade am Format von Vorgängern wie Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté, die mittlerweile bei Topklubs wie dem FC Bayern und dem FC Liverpool untergekommen sind. Konaté etwa war dabei, als die Briten RB im Test fünf Gegentore verpassten (0:5).

Upamecano wiederum stand auf dem Platz, als die Leipziger im Supercup ebenfalls fünf Gegentore kassierten (3:5), denen jeweils zwei gegen Köln und Union Berlin (1:2) folgten sowie eines gegen Stuttgart. RB stellte vergangene Saison mit 37 Gegentreffern zusammen mit dem FC Bayern die beste Abwehr der Liga.

Mit 23 ist der 1,90 Meter große Brite, der in Sierra Leone geboren wurde, eigentlich aus dem Talent-Alter heraus. Er stammt aus der Chelsea-Jugend, wurde mal zu Ipswich und Hudersfield verliehen, spielte für Chelseas U-23 und zuletzt beim französischen Klub FC Lorient, für den er 30 Partien bestritt.