Nach Olmo und Gvardiol

Holt RB den nächsten Zagreb-Star?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 03.09.2022, 09:27
Beweglich: Ist RB Leipzig an Josip Sutalo dran?
Beweglich: Ist RB Leipzig an Josip Sutalo dran? IMAGO / Cover-Images

Das Transferfenster ist geschlossen. Aber nicht alle Wechsel, die in den vergangenen Tagen durch die Gerüchteküche waberten, gingen auch über die Bühne. Laut Bild soll RB Leipzig am kroatischen Verteidiger-Talent Josip Sutalo von Dinamo Zagreb interessiert sein. Zuerst berichtete das kroatische Portal "24Sata" darüber, das sogar von laufenden Verhandlungen erfahren haben wollte.

Zagreb? Da war doch was! Ja, klar. Dani Olmo und Josko Gvardiol, zwei der größten Juwele im RBL-Kader, wechselten einst vom kroatischen Serienmeister an den Cottaweg zum amtierenden DFB-Pokalsieger. Kann Sutalo einen ähnlichen Weg gehen?

Bericht: Sutalo für RB Leipzig "sehr interessant"

Das weiß niemand. Sicher ist: Der 1,88-Meter-Mann wird von "24Sata" schon als Nachfolger für Josko Gvardiol ins Spiel gebracht, sollte es den talentierten Linksverteidiger kommenden Sommer zum FC Chelsea ziehen. Es hieß, der 22-Jährige würde einen Vertrag bei RBL unterschreiben, um dann für den Rest der Saison per Leihe nach Zagreb zurückzugehen. Das ist bekanntlich nicht passiert. Am Donnerstag schloss das Transferfenster.

Der Rechtsfuß soll um die 18 Millionen Euro plus Prämien kosten, sofern sich sein Marktwert (8 Millionen) nicht weiter erhöht. Derzeit ist Sutalo verletzt, soll aber kurz vor der Rückkehr bei Dinamo stehen. Ob der Transfer des zweifachen kroatischen Nationalspielers auch deswegen nicht klappte, ist unklar. Laut Bild ist das Talent für RB aber "sehr interessant".

Sutalo kam im bosnischen Čapljina zur Welt und spielte in der Jugend für NK Neretva Metkovic. Mit 14 Jahren wechselte er in den Nachwuchs von Dinamo Zagreb, für die er bis dato fast 50 Profi-Spiele (3 Tore/4 Vorlagen) bestritten hat. Darunter auch Einsätze in der Europa League und der Champions-League-Qualifikation. Im Vorjahr war Sutalo an NK Istra ausgeliehen. Heißt seine nächste Station RB Leipzig?