Rückkehr in die Bundesliga?

Demme will im Winter weg aus Neapel

Von Ullrich Kroemer 09.11.2022, 06:00
Spielt aktuell keine Rolle in Neapel: Diego Demme.
Spielt aktuell keine Rolle in Neapel: Diego Demme. (imago/Antonio Balasco)

Die Wochen bei der SSC Neapel sind für Diego Demme wohl gezählt. Der Ex-Spieler von RB Leipzig ist unzufrieden mit seiner Spielzeit und will den Tabellenführer der Serie A laut MZ-/RBlive-Informationen bereits im Winter verlassen.

Bei einem Trainingsfoul durch einen Kollegen hatte sich der 30-Jährige kurz vor Ende der Wechselperiode im Sommer den Würfelknochen im linken Fuß gebrochen. Inzwischen ist der Ostwestfale mit italienischen Wurzeln zwar längst wieder fit, doch Trainer Luciano Spalletti setzt nicht auf den Mittelfeld-Motor.

Eindeutige Signale: 20 Minuten Spielzeit in dieser Saison

In dieser Saison hatte Demme lediglich drei Kurzeinsätze mit insgesamt 20 Minuten Spielzeit. Selbst als es kürzlich bereits zur Pause 3:0 gegen US Sassuolo stand, musste er bis kurz vor Schluss auf der Bank schmoren. Am Dienstagabend gegen Kellerklub Empoli wurde der Sechser für eine Minute eingewechselt.

Zwar ist der Halbitaliener, der sich im Winter vor knapp drei Jahren seinen Traum erfüllte, zu Napoli wechselte und direkt italienischer Pokalsieger wurde, als Kämpfer bekannt. Doch die Signale sind eindeutig – und Demme noch willens, regelmäßig auf höchstem Niveau zu spielen.

Interesse aus Bundesliga, Serie A und La Liga

Nun ist ein Wechsel auch in die Bundesliga möglich. Die TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt, Neapels Achtelfinal-Gegner in der Champions League, waren bereits im Sommer mit Demme in Verbindung gebracht worden, ehe er sich verletzte. Mit Grischa Prömel hat Hoffenheim gerade einen Sechser durch Knöchelbruch verloren, wodurch Interesse zumindest für eine Leihe bestehen könnte. Auch der spanische Topklub FC Valencia mit Demmes Ex-Trainer Gennaro Gattuso gilt weiter als interessiert, ebenso Erstligisten aus dem Norden Italiens.

Demme, der sich bei RB in 216 Partien Kultstatus erspielte, war im Januar 2020 für 16 Millionen Euro nach Italien gewechselt und hat bislang 85 Einsätze für Napoli absolviert. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2024.

></div></div><div class=