1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. Gerüchte: Sesko-Klausel über 50 Millionen Euro? Xavi darf RB-Leihe verlängern

TransfergeflüsterSesko-Klausel über 50 Millionen? Xavi darf RB-Leihe wohl verlängern

Von RBlive/msc Aktualisiert: 20.01.2024, 11:17
Benjamin Sesko im Spiel gegen Eintracht Frankfurt.
Benjamin Sesko im Spiel gegen Eintracht Frankfurt. (Foto:IMAGO/Jan Huebner)

Bei RB Leipzig hat sich Xavi Simons seit seinem Wechsel im Sommer aus dem Stand zu einer tragenden Figur entwickelt. Um seine Zukunftsperspektiven ranken sich erneut Gerüchte von einer Rückkehr zu Paris St. Germain bis einem Wechsel zum FC Bayern München. Auch steht Benjamin Sesko weiter im Fokus der Transfermarktbeobachter.

Kann Sesko für 50 Millionen Euro gehen?

Der Slowene, der seit dieser Saison für RB Leipzig spielt, soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro in seinem Vertrag haben. Ohne diese hätte er wohl nicht bei den Sachsen unterschrieben, heißt es von Sky Sport. Der erst 20-jährige Stürmer kam in der Elf von Marco Rose bislang eher als Joker zum Zug. Im letzten Spiel gegen Eintracht Frankfurt machte er seinen vierten Startelfeinsatz in der Bundesliga. In der Champions League kamen zwei und im DFB-Pokal gegen Wehen Wiesbaden ein weiterer hinzu.

Sein Marktwert beträgt aktuell 30 Millionen Euro, gekommen war er im Juni für 24 Millionen Euro. Dass nun in der kommenden Transferphase ein Klub 50 Millionen Euro für ihn auf den Tisch legt, ist nach Stand der Dinge unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Gerüchte um Interesse unter anderem aus der Premier League gab es auch vor der Winterpause noch.

Darf Xavi Simons über seinen Verbleib im Sommer entscheiden?

Bei Xavi Simons macht sich RB Leipzig intern vermutlich wenig Hoffnung, dass der Niederländer sich tatsächlich für einen dauerhaften Wechsel entscheidet, zumal die Sachsen die dann fällige Ablöse wohl kaum bezahlen wollen. Der Shooting-Star, den Paris St. Germain erst im letzten Sommer per Klausel von PSV Eindhoven zurückholte, ist für ein Jahr ohne Kaufoption an RB verliehen.

Aber sollte der 20-Jährige unbedingt noch eine Saison in Leipzig verbringen wollen, könne er dies aufgrund einer entsprechenden Absprache mit PSG tun. Zuvor hieß es an anderer Stelle, Paris-Präsident habe eine erneute Leihe "kategorisch abgelehnt". Die Entscheidung falle aber frühestens im Sommer.