RB Leipzig

Was wird aus Sabitzer? RB will verhandeln, Bayern noch ohne Kontakt

Von (RBlive/msc) 04.08.2021, 17:00
Leipzigs Marcel Sabitzer im Interview nach dem Spiel gegen Bayern München-
Leipzigs Marcel Sabitzer im Interview nach dem Spiel gegen Bayern München- imago images/motivio

Bei Marcel Sabitzer zeichnet sich seit Monaten ab, dass eine Verlängerung und damit auch ein Verbleib bei RB Leipzig unwahrscheinlich ist. Aktuell nehmen die Spekulationen zur Personalie Fahrt auf.

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung vom Dienstag soll der FC Bayern sich aufgrund seines neuen Trainers Julian Nagelsmann mit Marcel Sabitzer befassen. 

Sport1 schreibt dazu, es hätten noch keine Verhandlungen stattgefunden. Leipzig lasse die zentrale Figur aber ziehen, wenn es eine Ablöse zwischen 15 und 18 Millionen Euro gibt. Denn: Marsch habe genug Alternativen, in München allerdings äußerte sich Nagelsmann zuletzt gegenteilig.

Fakt ist, dass Sabitzer das Thema seit langem aufschiebt. Oliver Mintzlaff hatte gegenüber Sky Austria in der letzten Woche betont, ihn halten zu wollen. "Sabi ist unser Kapitän, der großartiges für uns geleistet hat und unseren Klub. Daher wäre es schön, wenn Marcel Sabitzer bei uns bleibt", so der RB-Boss.

Gespräche sollten "in Ruhe" aufgenommen werden. Möglich, dass im Zuge dessen nun der Wirbel um die Zukunft des Kapitän erst richtig los ging.