Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Kicker stellt RB Leipzig schlechtes Transferzeugnis aus

Ademola Lookman konnte bei RB Leipzig bisher noch nicht überzeugen.

Ademola Lookman konnte bei RB Leipzig bisher noch nicht überzeugen.
Copyright: imago images / Picture Point LE

Kein gutes Zeugnis stellt der Kicker (Print) RB Leipzig in Sachen Transfers im Sommer aus. In einer Übersicht über alle 18 Bundesligisten belegt der derzeitige Zweite in der Bundesliga nur den letzten Platz.

Christopher Nkunku ist "im Soll", Ademola Lookman enttäuscht

Jeder Neuzugang bekam von der Redaktion einen Wert zwischen 0 und 10, wobei 10 die bestmögliche Note ist. Bei RB Leipzig wurde Christopher Nkunku mit einer 7 am besten bewertet. Der Franzose bewege sich seit seinem Wechsel nach Leipzig "im Soll". Chelsea-Leihgabe Ethan Ampadu, der bisher nur wenig spielte, bekam eine 3. Ademola Lookman, der selten spielte und dabei wenig überzeugte, bekam eine 2.

Nicht bewertet wurden Philipp Tschauner, Patrik Schick, Hannes Wolf und Luan Candido. Tschauner ist als dritter Torhüter naturgemäß noch nicht im Einsatz gewesen. Schick und Wolf waren überwiegend bzw. komplett verletzt. Und Candido sieht der Kicker als Perspektivtransfer.

Mönchengladbach mit der besten Transferbilanz

Im Schnitt ergibt das für die drei bewerteten Transfers eine Note von 4,0. Das ist die schlechteste Durchschnittsnote aller Bundesligisten. Direkt vor Leipzig liegen Mainz und Augsburg. An der Spitze liegen Mönchengladbach, gefolgt von Hoffenheim und Frankfurt.

Die 10,0 vergab der Kicker an Marcus Thuram (Mönchengladbach), Martin Hinteregger (Frankfurt), Sargis Adamyan (Hoffenheim), Xaver Schlager (Wolfsburg), Luca Kilian (Paderborn), Zackary Steffen (Düsseldorf) und Niclas Füllkrug (Bremen).

Vier Spieler wurden mit einem Wert von 1,0 als nicht funktionierende Transfers eingestuft. Mit Marcel Hilßner, Johannes Dörfler und Rifet Kapic stehen gleich drei davon in Paderborn unter Vertrag. Dazu kommt Ömer Toprak (Bremen).

(RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren