Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Nach 0:2-Rückstand Bayern erobert von RB Tabellenführung zurück

Schützen unter sich: Joshua Kimmich und Niclas Süle umarmen sich

Schützen unter sich: Joshua Kimmich und Niclas Süle umarmen sich

Mit einem Kraftakt hat der FC Bayern München gegen den Abstiegskandidaten FSV Mainz 05 einen Fehlstart ins neue Jahr doch noch meisterlich abgewendet. Nach 0:2-Rückstand zur Pause drehte der Triple-Sieger die Partie gegen den Tabellenvorletzten mit fünf Treffern durch den Ex-RBler Joshua Kimmich (50. Minute), Leroy Sané (56.), Niklas Süle (70.) und Robert Lewandowski (76./Fouelelfmeter/83.).

Zwei Punkte vor RB

Die defensiv weiter anfälligen Bayern, die Welttorhüter Manuel Neuer mit Paraden im Spiel halten musste, setzten sich damit wieder an die Tabellenspitze, zwei Punkte vor RB Leipzig.

Beflügelt vom großen Stühlerücken auf der Führungsebene und bestens eingestellt von Aushilfscoach Jan Siewert stand der lange wie verwandelt auftretende Tabellenvorletzte aus Mainz bis kurz nach der Pause vor einem Paukenschlag.

Die bissigen, griffigen und entschlossenen Gäste belohnten sich zunächst mit den Toren von Jonathan Burkardt (32. Minute) und Alexander Hack (44.) für einen starken Auftritt in der Allianz Arena. Kapitän Danny Latza hatte in der 48. Minute sogar die 3:0-Führung auf dem Fuß. Doch Welttorhüter Neuer parierte seinen Schuss mit einem tollen Reflex. Es war ein Schlüsselmoment, danach drehten die Bayern die Partie - und die Mainzer gingen im großen Münchner Druck unter. (RBlive/dpa)