Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Nach starker Hinrunde Konrad Laimer will die Torausbeute steigern

Konrad Laimer kann kaum erwarten, dass es wieder losgeht.

Konrad Laimer kann kaum erwarten, dass es wieder losgeht.
Copyright: imago/Picture Point LE

Konrad Laimer ist bei RB Leipzig vielleicht der gr├Â├čte Gewinner der Hinrunde. Unter Julian Nagelsmann machte der ├ľsterreicher einen gro├čen Sprung in der Teamhierarchie und sprach beim Sportbuzzer ├╝ber die Vorbereitung.

Julian Nagelsmann hat "viel f├╝r den Kopf" dabei

RB Leipzig ist am 6. Januar als letzter Bundesligist wieder ins Training eingestiegen. Das verk├╝rzte die Vobereitungszeit auf das anstehende Bundesligaspiel. "Da versucht der Trainer immer so viele Inhalte reinzupacken, wie es geht. Da ist viel f├╝r den Kopf dabei und auch k├Ârperlich ÔÇô aber es passt grad", so Laimer nach der ersten Woche, die RB mit einem 2:0-Testspielsieg gegen den VfL Osnabr├╝ck abschloss.

Laimer: Endlich geht das Kicken wieder los

Wenn es nach ihm geht, darf es endlich wieder losgehen. "Der Urlaub hat mir gereicht. Ich hab mich schon gefreut, dass das Kicken wieder los geht und ich mit den ganzen Kollegen zusammen auf dem Platz stehe und das machen kann, was ich liebe." Besser werden m├╝sse RB noch bei der Torausbeute. "Da haben wir trotz vieler Top-Torchancen einige M├Âglichkeiten liegen gelassen", so Laimer, der mit gutem Beispiel voranging und seine eigene Quote bereits ausbaute. Vier Tore und zwei Vorlagen lieferte er bislang, in der Vorsaison waren es am Ende nur zwei. Wenn die Leipziger aber ihren Torhunger noch ausbauen, m├╝sste die Konkurrenz  wirklich zittern. 48 Treffer in der Hinrunde sind ein Spitzenwert.

(RBlive)

Das k├Ânnte Dich auch interessieren