Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Neue Umfrage: RB Leipzig „Überraschungs-Meister“ der Saison

Champions League reifer Jubel in Berlin: RB Leipzigs Spieler feiern mit den über 10.000 Fans

Champions League reifer Jubel in Berlin: RB Leipzigs Spieler feiern mit den über 10.000 Fans
Copyright: imago

Aufsteiger RB Leipzig ist laut einer Umfrage die positivste Überraschung der Saison in der Fußball-Bundesliga.

Leistung von RB Leipzig als größte Überraschung

Der Meisterschafts-Zweite bekam in einer Abstimmung des auf Unternehmensberatung und Marktforschung spezialisierten SLC Management 70,9 Prozent der Stimmen. Auf Platz zwei landete bei der Frage nach den positiven Überraschungen mit 68,7 Prozent der Stimmen der Europa-League-Teilnehmer SC Freiburg. Auf Rang drei folgte der 1. FC Köln mit 67,2 Prozent, der ebenfalls in der nächsten Saison die Deutschland international vertritt.

Studie: Leipzig spielt den attraktivsten Fußball

Auf den ersten Platz wählten die 5980 Befragten die Leipziger mit 75 Prozent auch bei der Frage nach dem attraktivsten Fußball. Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl beeindruckte immer wieder mit seiner rasanten und intensiven Spielweise und stellte die Konkurrenz damit vor teilweise große Probleme. Dahinter folgen in der am Dienstag veröffentlichten Umfrage Champions-League-Qualifikant 1899 Hoffenheim mit 61,2 Prozent und Champions-League-Teilnehmer sowie DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund mit 58,8 Prozent. Meister FC Bayern landet auf Rang vier mit 47,4 Prozent.

RB Leipzig kein würdiger CL-Teilnehmer?

Von einem Einbruch der Leipziger durch die nun anstehende Mehrfachbelastung gehen die Befragten mehrheitlich nicht aus. 69,7 Prozent trauen dem Vizemeister auch in der nächsten Saison ähnliche Erfolge wie in ihrer ersten Spielzeit im deutschen Oberhaus zu. Allerdings glaubt etwas mehr als die Hälfte (51,9 Prozent), dass RB Leipzig die Bundesliga nicht in der Champions League erfolgreich und würdig vertreten kann.

(dpa)

Das könnte Dich auch interessieren