Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

„Noch kein K.o.-Spiel”: Sieg gegen Zenit für Nagelsmann „nicht Pflicht, aber ratsam”

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann
Copyright: Imago/Karina Hessland

Julian Nagelsmann hat versucht, seiner Mannschaft vor dem Champions-League-Spiel gegen Zenit St. Petersburg Druck zu nehmen. Vor dem dritten Gruppenspiel in der „Königsklasse” sagte der RB-Trainer: „Sieg-Pflicht haben wir nicht, es ist noch kein K.o.-Spiel, aber es ist ratsam, das Spiel zu gewinnen, wenn du nur sechs Spiele hast in so einer Gruppenphase und wenn du weiterkommen möchtest.”

Nach vier Spielen ohne Sieg inkluisve der Heimniederlage gegen Lyon in der „Königsklasse” muss RB gegen den russischen Meister daheim liefern. „Man braucht kein perfektes Spiel, um ein Fußballspiel zu gewinnen. Wenn wir ein sehr gutes machen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir gewinnen”, so Nagelsmann.

Peter Gulacsi: „Es gibt noch vier Spiele, um weiterzukommen”

Torhüter Peter Gulacsi sagte: „Dieses Heimspiel ist enorm wichtig, aber es gibt noch vier Spiele, um weiterzukommen. Die Bedeutung jedes Spiels in der Champions League ist noch größer als in der Bundesliga. Das wissen wir und wollen unbedingt die drei Punkte holen, um uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu schaffen.” (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren