Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Noch keine Einigung mit Man City Bleibt Angeliño bis Champions-League-Turnier?

Bleibt noch bis August: Angeliño (l.)

Bleibt noch bis August: Angeliño (l.)

Nach Patrik Schick hat RB Leipzig auch den Leihvertrag mit Angeliño um zwei Monate verlängert. Das behauptet der "Sportbuzzer". Damit wäre der Spanier für das Champions-League-Turnier einsatzfähig, das für die Sachsen am 12. oder 13. August beginnt und bei einem Einzug ins Finale bis zum 23. August dauern würde.

Bemühungen, Angeliño zu kaufen

Die Auslosung für die Viertelfinals steigt am 10. Juli. Angeliño gehört eigentlich Manchester City. Sein Leihvertrag endete am vergangenen Montag. Wie RBlive erfuhr, sind beide Klubs aber noch von einer finalen Übereinkunft entfernt. Eine Entscheideung steht demnach noch aus.

Aber man ist wohl auf einem guten Weg. Angeliño spielt sei Januar für RB und wurde auf Anhieb Stammkraft auf der linken Abwehrseite, nachdem Marcel Halstenberg zunehmend innen zum Einsatz kam (13 Bundesligaspiele/1 Tor/2 Vorlagen).

RB Leipzig bemüht sich darum, den 23-Jährigen längerfristig zu binden. Gespräche mit Man City darüber, hieß es zuletzt, seien weit vorangeschritten. (RBlive/mhe)