Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Nullnummer in Berlin: Gladbach verliert zwei Punkte auf RB

Sorry, vielleicht n├Ąchstes Jahr: Gladbach spielt gegen Berlin nur 0:0.

Sorry, vielleicht n├Ąchstes Jahr: Gladbach spielt gegen Berlin nur 0:0.
Copyright: Imago/Matthias Koch

Borussia M├Ânchengladbach hat zwar die Mini-Siegesserie von J├╝rgen Klinsmann bei Hertha BSC beendet, einen kr├Ânenden Abschluss seiner st├Ąrksten Bundesliga-Hinrunde seit 1976 aber verpasst. Das Team von Trainer Marco Rose ├╝berwintert nach dem 0:0 am Samstagabend mit einem R├╝ckstand von zwei Punkten R├╝ckstand auf Herbstmeister RB Leipzig.

Rose gratuliert Leipzig

"Gl├╝ckwunsch nach Leipzig", hatte Gladbachs Coach Marco Rose schon vor dem Anpfiff bei Sky der Konkurrenz aus Sachsen gratuliert. Aufgrund der um 13 Treffer schlechteren Tordifferenz war die erste Herbstmeisterschaft seit 43 Jahren bereits vor Anpfiff au├čer Reichweite.

Die Ausbeute von 34/35/37 Z├Ąhlern vor der R├╝ckrunde hat die Elf vom Niederrhein aber unter der Drei-Punkte-Regel noch nie erreicht, auch umgerechnet hatte die Borussia nur in den Meistersaisons 1969/70 und 1976/77 mehr Punkte geholt. (RBlive/dpa)

Das k├Ânnte Dich auch interessieren