Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig mit guter Transferbilanz

Jean-Kevin Augustin hatte schon bei seiner Verpflichtung im Sommer gut lachen.

Jean-Kevin Augustin hatte schon bei seiner Verpflichtung im Sommer gut lachen.

Sieben Neuzugänge hat RB Leipzig im Sommer verpflichtet. Mit Kevin Kampl, Jean-Kevin Augustin, Bruma, Konrad Laimer, Ibrahima Konaté und Yvon Mvogo kamen bereits sechs davon zum Einsatz. Lediglich Nachwuchstorwart Philipp Köhn bekam bisher noch keine Spielzeit.

RB Leipzig im Ligavergleich des Kicker auf Platz 5

Eine gute Note bekommt RB Leipzig vom Kicker (Print) für die Neuzugänge aus dem Sommer. Im Vergleich mit dem Rest der Liga landet RB auf Platz 5. Ersatztorhüter werden in dem Ranking nicht berücksichtigt.

Vom Kicker werden dabei die Neuzugänge der Bundesliga jeweils mit Noten zwischen 1 und 10 bewertet, wobei 10 die beste Punktzahl ist. Sechsmal wird die Höchstnote vergeben. Für Ihlas Bebou (Hannover), Mickaël Cuisance (Mönchengladbach), Rene Adler (Mainz), Santiago Ascacíbar (Stuttgart), Felix Uduokhai (Wolfsburg) und Jiri Pavlenka (Bremen).

Jean-Kevin Augustin der beste Transfer bei RB Leipzig

Die fünf Feldspieler von RB Leipzig, die im Sommer neu zum Team stießen, kommen mit Bewertungen zwischen 5 und 9 weg. Jean-Kevin Augustin wird als am meisten einschlagender Transfer gesehen. Konrad Laimer kommt mit nur durchschnittlicher Bewertung davon. Konaté, Kampl und Bruma erhalten eine 8 bzw. 7.

Im Schnitt erhalten die neuen RB-Spieler eine Punktzahl von 7,4. Lediglich die Neuzugänge bei Hannover 96, Augsburg, Leverkusen und Schalke bekommen noch bessere Durchschnittsnoten. Aufsteiger Hannover ist dabei dank Bebou, Jonathas, Schwegler, Korb und Ostrzolek das Team mit dem besten Schnitt.