Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB Leipzig räumt ab: Mannschaft des Jahres

RB Leipzig war beim Ball des Sports zur besten Mannschaft des Jahres nominiert. Bei der Veranstaltung des Stadtsportbunds im Congress Center Leipzig wurden am Sonntag Leipzigs beste Sportlerin, Sportler und Mannschaft ausgezeichnet.

RB Leipzig gewinnt 26. Ball des Sports

Der Publikumspreis wurde zum 26. mal vergeben. Mit 3.310 Stimmen sicherte sich RB Leipzig wenig überraschend und mit großem Abstand den Titel vor den Handballern vom SC DHfK Leipzig (1.744 Stimmen) und dem Rugby Club Leipzig (1.718 Stimmen). In den beiden vergangenen Jahren musste man sich mit dem vierten Platz begnügen, der Titel ging 2016 und 2015 jeweils an den DHfK. Sportlerin des Jahres wurde die Ruderin Annekathrin Thiele, Sportler des Jahres Martin Schulze im Paratriathlon.

Davie Selke und Lukas Klostermann für Olympia geehrt

Mannschaftskapitän Dominik Kaiser nahm den Preis nach dem Sieg gegen die TSG Hoffenheim entgegen, bei dem er in der Schlussphase eingewechselt wurde. Außerdem von RB Leipzig zu Gast waren Ralf Rangnick, Vizekapitän Willi Orban, Davie Selke und Lukas Klostermann. Die beiden U23-Nationalspieler erhielten für ihre Leistung mit der deutschen Olympia-Auswahl 2016 eine besondere Ehrung.

 

Das könnte Dich auch interessieren