Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Doppelpack für Ex-RB-Capitano Frahn schießt Babelsberg zum Sieg, Werner verpasst Debüt-Tor, Ilsanker bezwingt Cunha, Assist für Kaiser

Stefan Ilsanker (l.) bezwang am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Eintracht Frankfurt Matheus Cunha, seinen Ex-Mitspieler bei RB Leipzig.

Stefan Ilsanker (l.) bezwang am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Eintracht Frankfurt Matheus Cunha, seinen Ex-Mitspieler bei RB Leipzig.

Timo Werner hat am Wochenende beim 3:3 (0:3) seines FC Chelsea gegen West Bromwich Albion im dritten Anlauf seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Blues erneut verpasst. Zumindest war der 24-Jährige Ex-Leipziger an der Entstehung des 2:3 durch Mason Mount entscheidend beteiligt. In der 15. Minute hatte Werner die Latte getroffen. In der Schlussphase besaß er eine weitere Chance auf sein Premierentor, schloss aber zu überhastet ab. Naby Keita und der FC Liverpool spielen erst am Montagabend gegen den FC Arsenal.

Ilsanker schlägt Cunha im Ex-RB-Duell

Während der frühere RB-Kapitän Diego Demme beim 6:0 (1:0) des SSC Neapel gegen Genua nicht ins Geschehen eingriff, spielte Stefan Ilsanker beim 3:1 (2:0) von Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC Berlin durch und verhalf seine Elf zu einem verdienten Dreier. Auf der Gegenseite fiel Matheus Cunha nicht durch Tore, sondern ein übles Foul an Martin Hinteregger auf. Der Brasilianer traf den Frankfurter auf Kniehöhe mit offener Sohle uns sah dafür nur Gelb. 

Mvogo dieses Mal ohne Patzer

Ohne Dreier fuhr Yvon Mvogo, von RB ausgeliehener Torhüter des PSV Eindhoven, nach Hause. Beim 1:1 (0:1) gegen Heracles Almelo blieb Mvogo nach zwei schweren Patzern in den ersten beiden Ligaspielen fehlerfrei. Er kassierte lediglich einen Elfmeter von Rai Vloet (31.), an dessen Entstehung er nicht beteiligt war. Eindhoven ist mit sieben Punkten aus drei Spielen aktuell Fünfter der Eredivisie.

Doppelpack für Frahn, Assist für Kaiser

Gleich zweimal auf der Torschützenliste trug sich Daniel Frahn beim 2:1 (1:0)-Sieg des SV Babelsberg gegen Tennis Borussia Berlin ein. Der Ex-Capitano von RB Leipzig netzte in der siebten und 50. Minute seine Saisontore drei und vier in der Regionalliga Nordost ein. Dominik Kaiser verlor dagegen mit Zweitligist Hannover 96 1:2 (0:1) beim VfL Osnabrück. Die RB-Legende bereitete in der Nachspielzeit per Kopf den Anschlusstreffer durch Marvin Ducksch vor.

Krauß darf für Nürnberg nur ein paar Minuten aufs Feld

Nur ein paar Minuten griff RB-Leihspieler Tom Krauß für den 1. FC Nürnberg ins Spielgeschehen am Wochenende ein. Durch den 1:0 (0:0)-Sieg gegen Sandhausen kletterte der "Club" mit Trainer Robert Klauß, der zuletzt als Assistent von Julian Nagelsmann gearbeitet hatte, auf den fünften Tabellenplatz. Ein weiterer RB-Leihspieler, Frederik Jäkel, stand für den belgischen Erstligisten KV Oostende und Coach Alexander Blessin diese Saison noch gar nicht auf dem Platz. Zuletzt laborierte der junge Innenverteidiger an Rückenproblemen. (RBlive/fri)