Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Stadtderby Chemie gegen RB Leipzig im DFB-Pokal weiter möglich

Chemie und RB Leipzig liegen auch für die zweite Runde des DFB-Pokal noch im Lostopf und könnten aufeinandertreffen. (Foto. Imago)

Chemie und RB Leipzig liegen auch für die zweite Runde des DFB-Pokal noch im Lostopf und könnten aufeinandertreffen. (Foto. Imago)
Copyright: imago

In der ersten Runde hatte die Losfee darauf verzichtet, Leipzig im DFB-Pokal ein Derby zwischen Chemie und RB zu bescheren. Nun könnte es in der zweiten Runde noch zu einem Aufeinandertreffen kommen.

Chemie Leipzig schafft gegen Regensburg die Sensation

Während sich RB Leipzig mit Mühe bei Regionalligist Viktoria Köln durchsetzte, feierte Chemie vor offiziell 5.000 Zuschauern eine emotionale Party. Trotz Rückstand setzte sich der Fünftligist gegen den Zweitligisten Jahn Regensburg, der mit Ex-RB-Trainer Achim Beierlorzer an der Linie angereist war, noch mit 2:1 durch. Kai Druschky hatte den Alfred-Kuntze-Sportpark mit seinem Siegtreffer in der Nachspielzeit zum Überkochen gebracht.

Ralf Rangnick hätte nichts gegen ein Spiel zwischen Chemie und RB Leipzig

Chemie ist damit der einzige noch im Wettbewerb vertretene Fünftligist. Nach dem überraschenden Pokaltriumph könnte man nun doch noch gegen den lokalen Bundesliga-Nachbarn gelost werden. Ralf Rangnick hätte aus RB-Sicht „nichts dagegen“, wenn es zu dem Duell kommen sollte, wie er nach der Partie in Köln erklärte.

Auf Seiten von Chemie tippt Stefan Karau „bei unserem Losglück, dass wir jetzt Sandhausen bekommen“. Dass man in der ersten Runde Regensburg zog, hatte bei den Grün-Weißen nicht unbedingt für Jubelstürme gesorgt. „Wenn du einen Zweitligist schlägst, kannst Du auch einen Erstligisten schlagen“, macht Teamkollege Alexander Bury dagegen schon mal eine Ansage für die nächste Runde.

Alfred-Kunze-Sportpark ohne Flutlicht – Muss Chemie umziehen?

Während Chemie die erste Runde im DFB-Pokal im Alfred-Kunze-Sportpark bestritt, wäre der Spielort für Runde 2 derzeit völlig offen, auch wenn der Fünftligist in jedem Fall Heimrecht hat. Denn die Partie wird am 30./ 31. Oktober ausgetragen. Üblicherweise werden die Spiele der zweiten Pokalrunde unter der Woche am Abend angepfiffen. Da das Stadion von Chemie derzeit trotz Spendenaktion „Flutlicht für Leutzsch“ nicht über eine Flutlichtanlage verfügt, wäre eine solche Anstoßzeit aber nicht möglich. Derzeit plant man den Einsatz einer mobilen Flutlichtanlage. Die Alternativen hießen Umzug in ein Stadion mit Flutlicht oder eine sehr frühe Anstoßzeit, falls dies vom DFB genehmigt werden würde.

Ausgelost wird die zweite Runde im DFB-Pokal am Sonntag (26.10.2018, 18 Uhr) im Rahmen der Sportschau in der ARD. RB Leipzig tritt parallel zur Auslosung zum ersten Bundesligaspiel der Saison bei Borussia Dortmund an. Als Amateurvertreter liegt Chemie Leipzig im Amateurtopf und bekommt in jedem Fall einen Verein der ersten oder zweiten Liga aus dem Profitopf zugelost. RB Leipzig liegt im Profitopf und kann einen der Amateurvertreter aus Liga 3 bis 5 (in jedem Fall als Auswärtsspiel) oder einen Profigegner (je nach Reihenfolge der Lose als Heim- oder Auswärtsspiel) ziehen.

Mögliche Gegner von RB Leipzig in der zweiten Runde des DFB-Pokal

Bundesliga

  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Schalke 04
  • 1. FC Nürnberg
  • Vfl Wolfsburg
  • Werder Bremen
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • Bayer Leverkusen
  • FSV Mainz 05
  • Fortuna Düsseldorf
  • FC Augsburg
  • Hannover 96
  • Borussia Mönchengladbach
  • SC Freiburg
  • Hertha BSC

Zweite Bundesliga

  • Darmstadt 98
  • MSV Duisburg
  • HSV
  • SV Sandhausen
  • Arminia Bielefeld
  • 1. FC Köln
  • 1. FC Heidenheim
  • Holstein Kiel
  • Union Berlin

Dritte Liga

  • SV Wehen Wiesbaden
  • Hansa Rostock
  • SC Paderborn

Regionalliga

  • SV Rödinghausen
  • SSV Ulm
  • Weiche Flensburg

Oberliga

  • Chemie Leipzig
Das könnte Dich auch interessieren