Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Tottenham patzt gegen Hasenhüttl-Elf und bangt um Harry Kane

Harry Kane musste gegen Southampton vom Platz.

Harry Kane musste gegen Southampton vom Platz.
Copyright: dpa/Mark Kerton

Tottenham Hotspur, im Champions-League-Achtelfinale Gegner von RB Leipzig, verlor das letzte Spiel vor der englischen Mini-Winterpause gegen den FC Southampton von Ex-RB-Coach Ralph Hasenhüttl mit 0:1 (0:0).

Hasenhüttl siegt mit FC Southampton im Abstiegskampf gegen Tottenham

Danny Ings traf mit seinem 13. Tor in dieser Saison für die Gastgeber. Damit entledigte sich Southampton der größten Abstiegsnöte und rangiert auf Platz zwölf. Die Spurs hingegen verpassten nach der siebten Saison-Niederlage, näher an den FC Chelsea (nur 1:1 bei Brighton&Hove Albion) auf Rang vier heranzurücken.

Fehlt Kane gegen RB Leipzig?

Zudem muss Trainer José Mourinho um Torjäger Harry Kane bangen, der 15 Minuten vor dem Ende angeschlagen ausgewechselt werden musste. Doppelt bitter: Die Verletzung am Oberschenkel zog er sich zu, als er per Kopf zum vermeintlichen Ausgleich traf, der Treffer wurde aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

Zuvor hatte Tottenham Hotspur unter dem neuen Trainer den Weg von Platz 14 der Premier League zurück in die Spitzengruppe geschafft. Das Hinspiel gegen RB Leipzig findet am 19. Februar ab 21 Uhr statt.

(RBlive/dpa)

Das könnte Dich auch interessieren