Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Trainer des Jahres Ex-RB-Coach Blessin in Belgien für Ehrung nominiert

Alexander Blessin hat bei KV Oostende erfolgreiche Arbeit geleistet.

Alexander Blessin hat bei KV Oostende erfolgreiche Arbeit geleistet.

Alexander Blessin wechselte vor knapp einem Jahr von der U19 bei RB Leipzig, um sich in der belgischen ersten Liga seine Sporen als Trainer von KV Oostende zu verdienen. Das tat er dort mit vollem Erfolg: Die Jupiler Pro League listet ihn als einen von drei Kandidaten für den Trainer des Jahres.

Blessin führt Oostende in die Play-Offs zur Europa League

Grund dafür: Er führte die Mannschaft nach drei Jahren zwischen Tabellenmittelfeld und Abstiegskampf auf den fünften Platz und damit in die Play-Offs zur Europa League. Bei zwei verbleibenden Spielen und einem Punkt Rückstand auf KV Mechelen ist also auch das internationale Geschäft noch möglich. Neben Blessin sind Philippe Clement vom Tabellenführer FC Brügge und Vincent Kompany vom RSC Anderlecht als Trainer der Jahres nominiert. Der Gewinner wird am 24. Mai in einer Live-Show gekürt. 

Mit dabei hatte Blessin auch RB-Leihgabe Frederik Jäkel, der auch in der kommenden Spielzeit noch in Belgien spielen wird, ehe auf dem Papier eine Rückkehr nach Leipzig ansteht. Verletzungsbedingt verpasste er den Saisonstart, avancierte danach aber zur Stammkraft.

(RBlive/msc)