Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Neuzugang von Adidas RB holt Operations-Chef aus Herzogenaurach

Neues Verwaltungsgeb├Ąude der Adidas AG in Herzogenaurach.

Neues Verwaltungsgeb├Ąude der Adidas AG in Herzogenaurach.

RB Leipzig hat sein neues F├╝hrungsteam komplettiert. Jens May hat am 1. M├Ąrz als neuer Chief Operations Officer (COO) begonnen und verantwortet damit k├╝nftig unter anderem die gro├čen Bauprojekte des Klubs und ist neuer Gesamtverantwortlicher der Abteilung. Ulrich Wolter ist als Direktor Operations weiter f├╝r das operative Gesch├Ąft mit Spieltagsabwicklung, Ticketing, Kontakten zu Stadt und Politik etc. zust├Ąndig.

May arbeitete einst mit Mintzlaff bei Puma

May kommt vom Sportartikelhersteller Adidas aus Herzogenaurach, wo er 15 Jahre lang t├Ątig war, zuletzt als Vice President Global Workplaces. Zuvor arbeitete er bis 2004 f├╝r den Herzogenauracher Konkurrenten Puma ÔÇô gemeinsam mit RB-Klubboss Oliver Mintzlaff.

Damit ist die in diesem Jahr neu geschaffene Chefebene komplett. Neben May bilden Florian Hopp (Finanzen), Matthias Reichwald (Kommerzialisierung) und Florian Scholz (Medien und Marketing) sowie Klubboss und Gesch├Ąftsf├╝hrer Oliver Mintzlaff (CEO) die F├╝hrungsriege. (RBlive/ukr)