Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Ralf Rangnick zieht Bilanz – Rani Khedira und Davie Selke können gehen

Manager: Ralf Rangnick

Manager: Ralf Rangnick

Nach dem letzten Spieltag ist es auch für den Sportdirektor von RB Leipzig Zeit, die Saison zu bilanzieren. Deswegen gibt sich Ralf Rangnick heute bei einer Pressekonferenz die Ehre. RB|live wird die wichtigsten Aussagen hier im Rahmen eines Tickers ab 12 Uhr zusammenfassen.

11.55

So, dann schauen wir mal, was es heute so an weltbwegenden Neuigkeiten gibt. Oder ob es ein harmloser Rückblick auf die Saison bleibt.

12.00

Zumindest die lokalen Berichterstatter sind komplett angetreten. So eine Art Auslaufen auch für sie nach dem letzten Spieltag. Bzw. nur für sie, denn die Mannschaft spart sich diesen Akt heute.

12.05

Vertragsverlängerung für Marvin Compper. Zwei Jahre. Rangnick: „Kennen uns schon ein paar Jahre. Mit 21 schon nach Hoffenheim geholt. Freuen uns, dass wir uns zwei weitere Jahre regelmäßig sehen.“

Marvin Compper: „Bin happy und stolz, einen Zweijahresvertrag gekriegt zu haben. Leistungen wurden honoriert. Fühle mich pudelwohl im Verein.“

12.07

Compper: Noch keine Pläne, wann das Karriereende ansteht und ob das 2019 sein wird. Gucken, wie es läuft und dann weitersehen. Junge Spieler stacheln zu mehr Leistung an. „Vielleicht meine beste Bundesligasaison gespielt. Aber da ist noch Potenzial.“

Rangnick: „Marvin ist spielintelligent und hat eine gute Spieleröffnung. Ist schnell und hat einen ordentlichen Kopfball.“ „Intelligenter Spieler, spricht viele Sprachen und darüber Integrationsfigur.“ Wichtig für neue Spieler als „Mentor“. „Wollen ihn auch nach der Laufbahn in unserem Verein haben.“ Noch nicht klar, auf welcher Position.

12.08

Rangnick zu Vertragsverlängerungen: Bei Keita keine Eile, weil noch lange genug Vertrag. „Nicht in den nächsten Tagen damit zu rechnen. Wird nächstes Jahr hier spielen, das steht fest.“ Rani Khedira „wird nächstes Jahr woanders spielen. „Ist in den letzten zwei Jahren zu einem besseren Spieler geworden“, muss aber regelmäßig spielen. „Sehe es mit einem weinenden Auge, weil er phantastisch zu uns passt.“ Man hilft ihm bei der Vereinssuche. „Neuer Klub kann sich glücklich schätzen.“

12.11

Compper ärgert sich immer noch, dass er Robben im Bayern-Spiel vor dem 4:5 nicht gelegt hat.

Heute im Team und mit dem Trainer voneinander verabschiedet. Urlaub nutzen, um die Saison sacken zu lassen. nach dem Urlaub kommen dann alle wieder mit Hunger zurück.

Letzte zwei Spiele mit Verspielen von Führungen „nicht zu hoch hängen“. „Schade“, aber man lernt draus. „Mannschaft hat sich unheimlich entwickelt. Als Team ist das Ende der Fahnenstange aber noch lange nicht erreicht. Hart arbeiten, demütig bleiben.“

12.14

Marvin Compper verlässt das Podium. Ralf Rangnick guckt nun zurück. Saisonauftakt als ein Schlüssel für die Saison. Spiele gegen Hoffenheim und Dortmund wichtig. „Acht Siege am Stück haben uns nach oben katapultiert.“ Nach zwei Siegen nach der Winterpause war Europa dann schon klar. Nie darüber nachgedacht, ob man entschlüsselt sei, als es nicht so lief. Habe man drüber „geschmunzelt“.

Englische Woche mit drei Siegen (Darmstadt, Mainz, Leverkusen) auch wichtig. Danach war Platz 4 klar. „Wenn wir Punkte gebraucht hätten, hätten wir die letzten beiden Spiele auch gewonnen.“ Hätte man anders gewechselt. Aber durch Tabellenstand ist man bei Spielern nicht das letzte Risiko gegangen und hat gewechselt oder hätte gestern Timo Werner gestern gespielt.

12.18

Rangnick erklärt noch mal, dass man gegen Bayern nicht überheblich war, sondern im Ballbesitz so gespielt hat, wie man es im Training übt. „Kann man der Mannschaft ja nicht negativ auslegen.“ „Jungs und wir alle hier im Verein sind dazu viel zu sehr geerdet.“

Gestern sehr dominant und überlegen in Frankfurt gespielt. Aber kein Ärger über das Unentschieden und auch kein Ärger über die Bayern-Niederlage.

Champions League wird immer ein „On fire Tag“. Drei Topgegner. „Emotionale Ausnahmesituation.“ Keine Sorgen um Motivation. „Haben die Chance, für Aufsehen zu sorgen.“ Auf Punkteziel will er sich nicht festlegen. Herausforderung wird parallel in der Bundesliga eine gute Saison zu spielen. „Müssen wir lernen, damit umzugehen.“ Hängt auch von der Qualität der Neuzugänge ab.

12.23

Sieht weiter keine Probleme, dass man von der UEFA für die Champions League zugelassen wird.

„Davie Selke muss häufig spielen. Wahrscheinlichkeit bei uns, ist nicht so hoch, wie Davie sich das wünscht.“ Man ist bereit, ihn abzugeben, aber nur wenn es entsprechendes Geld dafür gibt. „Alle Beteiligten kennen die jeweiligen Positionen. Abwarten, was passiert.“

12.26

Sportliches Anforderungsprofil für Neuzugänge ist angesichts der Spielweise klar. „Gut zu Fuß“ sollte er auch sein und klar im Kopf. Verweist noch mal auf Diego Demme. „Mentalität ist der Schlüssel.“ Zeiten sind vorbei, in denen man Profi sein kann, ohne als Profi zu leben. Man wird viel mit potenziellen neuen Spielern sprechen und Informationen einholen.

Zu Oliver Burke: Wird nächste Saison sicherlich mehr Spielzeit geben. „Entwicklung ist gut, aber noch Luft nach oben. Taktisch besser geworden, vor allem gegen den Ball. Muss seine Waffen mit dem Ball besser einsetzen. Denken nicht daran, ihn zu verleihen. Ist bei uns in den richtigen Händen und muss sich im Training entwickeln.“ Tut sich schwer, deutsch zu lernen.

Neuzgänge in der Breite und in der Spitze. Trotzdem weiter junge Spieler holen. Wird diese Saison auch eher unbekannte Neuzugänge geben. So wie in der Vergangenheit. „Neuzugänge sollen sofort den Konkurrenzkampf anheizen.“

Ziele: Sorgenfreie Saison in der kommenden Spielzeit, ohne sich nach hinten umgucken zu müssen. Stehen auch diese Saison Teams hinten, die da nicht hingehören, deswege gehe man nicht automatisch davon aus, dass man selbst immer oben steht. „Mannschaft ist entwicklungsfähig.“

12.32

Neuverpflichtungen schwierig, weil das Niveau im Team schon so hoch ist. Neuzugänge müssen den etablierten Spielern Konkurrenz machen können. Finanziell war es schon immer nicht einfach. „Einigung mit den Vereinen der schwierige Part.“ Junge Spieler meist mit langen Verträgen.

20+4 Feldspieler sollen im Profibereich arbeiten. 20 Profis und vier junge Spieler. Palacios ist einer der +4 Spieler. Abouchabaka kriegt einen weiteren Platz. Nicolas Kühn kriegt dritten Platz. Vierter Platz ist noch frei. Noch nicht klar, ob der intern oder extern vergeben wird. Viele U23-Spieler sind schon untergekommen. Gipson heute verabschiedet. Geht wahrscheinlich in die zweite Liga.

12.37

Rangnick wird zur Champions-League-Auslosung fahren, weil es was besonderes ist dieses Mal.

Leihspieler: „Regelmäßig im Austausch.“ Anderlecht will Bruno gern halten. „Gespräche laufen. Noch nicht endgültig“. Atinc Nukan ist ähnlich. Auch bei Nils Quaschner und Anthony Jung würde es keinen Sinn machen, wenn sie zurück kommen. Brauchen Spielpraxis.

12.41

Will nicht immer auf Gerüchte reagieren. An Gerücht um Ismaila Sarr ist nichts dran.

Lob für Palacios und seine Entwicklung. „Trauen ihm den Schritt in die Bundesliga zu.“ Hat hohe Qualität vor dem Tor. „Haben ihn gern im Kader.“ Zweitligisten müssten Schlange stehen, angesichts seiner Qualität. Man werde nächste Saison mehr Testspiele mit den Hochbegabten von U17 bis Profianschlusskader organisieren, damit auch Spieler wie Palacios genug Spielzeit kriegen.

Maximilian Phillip ist ein „interessanter Spieler, heißt aber nicht, dass wir Interesse haben“. Man müsse auch an Financial Fairplay denken. Spiele bei Kaderzusammenstellung auch eine Rolle.

12.48

Das war es von hier. Compper bleibt zwei Jahre länger. Palcios bleibt auch. Leihspieler Quaschner, Bruno, Nukan und Jung haben keine RB-Zukunft. Palacios, Abouchabaka und Kühn (beides U17-Nationalspieler) belegen drei der vier Plätze der jungen Talente im RB-Kader der nächsten Saison. Khedira geht. Selke darf gehen. Das sind doch schon mal ein paar konkrete Aussagen zur Kaderplanung. Aber da gibt es auch noch viel Raum und unbesetzte Plätze.

12.52

Das war es dann von hier. Der Pressekonferenz-Schlussstrich unter die Spiezeit, die so niemand erwarten konnte. Jetzt ist Sommerpause. Aber es wird auch die nächsten Wochen viel zu besprechen geben. Wie gewohnt auch immer hier bei RB|live. Schönen Sonntag allerseits.