Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur VerfĂŒgung:  ↻ Aktualisieren

Von Ullrich Kroemer

Zur neuen Saison RB wirbt Pressesprecher von Bundesliga-Konkurrenten ab

Verantwortet den Bereich Marketing- und Medien bei RB: Florian Scholz.

Verantwortet den Bereich Marketing- und Medien bei RB: Florian Scholz.

Auf dem Pressepodium bei RB Leipzig wird ab 1. Juli ein neues Gesicht neben Cheftrainer Julian Nagelsmann zu sehen sein. Weil die erst zu Jahresbeginn beförderte Pressesprecherin Silva Lone SalĂ€nder ab Mai in Elternzeit geht, musste sich RB um Ersatz bemĂŒhen und hat die Zusage eines bundesligaerfahrenen Pressesprechers eines anderen Erstligisten. Wer das ist, mochte der Klub noch nicht kommunizieren, da der Vertrag noch nicht unterschrieben ist. Der neue Mann leitet ab der neuen Saison alle Pressekonferenzen und ist erster Ansprechpartner fĂŒr Medienanfragen. Geplant ist, dass SalĂ€nder nach der Elternzeit wieder bei RBL einsteigt – voraussichtlich aber in anderer Funktion.

Überhaupt wird die von Florian Scholz (im Januar zum Chief Marketing Officer befördert) verantwortete Abteilung Medien und Marketing personell umstrukturiert. Der frĂŒhere Pressesprecher Benjamin Ippoliti schließt sich Ralf Rangnick und dessen Team bei Red Bull Soccer International als Marketingverantwortlicher an. Die Agentur wird gerade neu aufgebaut und berĂ€t die Red-Bull-Fußballfilialen in Brasilien, den USA und eben Leipzig und soll die FußballaktivitĂ€ten des Marketinggiganten bĂŒndeln. Rangnick & Co. haben die ehemaligen GeschĂ€ftsstellenrĂ€ume von RB in der Innenstadt am Neumarkt bezogen.

Neue Mitarbeiter von der DFL, Adidas und Sauerland

Neuer Verantwortlicher des Medienbereichs bei RB wird ab 15. April Tobias Schmidt als Leiter PR und Medien, der zuletzt bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) arbeitete und auch schon fĂŒr den 1. FC Köln (Pressesprecher) und den FC Schalke (Leiter Klubmedien) tĂ€tig war. Stephan Lochen, langjĂ€hriger RB-Mitarbeiter, verantwortet als Leiter Content die Bereiche Bewegtbild und Social Media. Zudem hat Scholz Christoph Wulf als neuen Medienbeauftragten vom Sauerland-Boxstall verpflichtet.

Als Marketingleiter wurde Marc Oltmann von Adidas verpflichtet. Wie Schmidt verantwortet er 15 Mitarbeiter. Insgesamt bekommt die Marketing- und Presseabteilung nun zehn neue Mitarbeiter. Die Strukturen bei RB wachsen, wie im Dezember von Klubboss (CEO) Oliver Mintzlaff angekĂŒndigt.

„Wir kommen in immer wieder neue Evolutionsstufen. Wir sind mittlerweile ein Verein, der den Anspruch hat, sich jedes Jahr fĂŒr die Champions League zu qualifizieren. Um dem Rechnung zu tragen, mĂŒssen wir die Struktur anpassen”, hatte Mintzlaff gesagt. „Das ist ein Managementprozess, um weiter gut und schnell entscheiden zu können.” (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren