Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Red Bull vor Einstieg in rumänischen Fußball?

Vielleicht über einen anonymen Anrufer vom Red-Bull-Einstieg in Rumänien erfahren: Daniel Stanciu.

Vielleicht über einen anonymen Anrufer vom Red-Bull-Einstieg in Rumänien erfahren: Daniel Stanciu.

In den letzten Jahren wurde Red Bull immer wieder mal in Gerüchten untergebracht, wenn es um den Einstieg bei Vereinen aus verschiedensten europäischen Ligen neben Deutschland und Österreich ging. Vor allem Italien, England, aber auch Spanien wurden dabei genannt, ohne dass daraus je etwas konkretes geworden wäre.

Nun ist Rumänien mit seinem Red-Bull-Gerücht dran. Verantwortlich dafür ist Daniel Stanciu. Der Sportdirektor des rumänischen Erstligisten ASA Târgu Mureș hatte erklärt, dass ein „österreich-schweizer Konsortium, das Verbindungen mit Red Bull Amerika hat“, einen rumänischen Erstligisten übernehmen will, wie digisport.ro berichtet.

Das ist alles sehr vage formuliert und kann alles oder nichts bedeuten. Zumal noch nicht mal klar ist, um welchen rumänischen Erstligisten es sich überhaupt handeln soll (der Verein von Stanciu ist es nicht). Von daher kann man das Gerücht wohl erst mal zu den vielen anderen, nie real werdenden Gerüchten aus den anderen europäischen Ligen stecken.