Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Sonntag- statt Montagabend?: Neue Anstoßzeiten in der Bundesliga ab 2021

Die Bundesliga soll ab 2021 offenbar auch am Sonntagabend laufen.

Die Bundesliga soll ab 2021 offenbar auch am Sonntagabend laufen.
Copyright: imago images / ActionPictures

Schon vor längerem hatte die DFL nach Fan-Protesten beschlossen, die erst kurz zuvor in der Bundesliga eingeführten Montagsspiele wieder abzuschaffen. Noch bis 2021 und damit bis zum Ende der aktuellen TV-Rechteperiode finden pro Saison fünf Spiele am Montagabend statt.

Bundesliga am Sonntag- statt am Montagabend

Mit diesem Termin sollen auch Europa-League-Starter entlastet werden, die zuvor am Donnerstag ein Pflichtspiel bestritten haben. Laut Kicker (Print) wurde nun geklärt, wie der wegfallende Montagstermin aufgefangen werden soll. Demnach finden künftig zehn Spiele am Sonntagabend statt. Anpfiff ist dann 19.30 Uhr. Die regulären Sonntagstermine sind 15.30 Uhr und 17.30 Uhr.

In den zehn Spielen am Sonntagabend gehen auch die bisher fünf Spiele pro Saison auf, die am Sonntagmittag um 13.30 Uhr angepfiffen werden. Damit will man unter anderem den Amateuren entgegenkommen, die den Bundesligaspielen um diese Zeit und damit parallel zu den eigenen Spielen sehr kritisch gegenüber stehen.

Keine neun Parallelspiele mehr am vorletzten Spieltag

Neben Änderungen bei den Spielzeiten sollen ab 2021 auch nur noch am letzten Spieltag alle Partien zeitgleich ausgetragen werden. Am vorletzten Spieltag würde dann wie an den anderen Spieltagen von Freitag bis Sonntag gespielt. Das wird mit Anpassungen an internationale Gepflogenheiten begründet.

Am letzten Spieltag spielen alle Mannschaften zeitgleich, um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Am vorletzten Spieltag der Vorsaison hatte Eintracht Frankfurt aufgrund von Europa-League-Verpflichtungen bereits nicht parallel zum Rest der Liga, sondern am Sonntag gespielt.

TV-Rechte-Ausschreibung startet demnächst

Dem Bericht zufolge startet die Ausschreibung für die TV-Rechte der Bundesliga ab 2021/2022 in den kommenden Wochen. Im Mai 2020 soll die Vergabe abgeschlossen sein. Zwischen 2017 Und 2021 hat die DFL allein durch die nationale TV-Vermarktung mehr als 4,6 Milliarden Euro eingenommen. Dass diese Einnahmen ab 2021 noch einmal deutlich erhöht werden könnten, gilt als unwahrscheinlich.

Aktuell übertragen Pay-TV-Sender Sky und die kostenpflichtige Streaming-Plattform DAZN die Spiele der Bundesliga. DAZN hat von Eurosport ein Rechtepaket übernommen, das die Freitagsspiele und die Spiele am Montag und Sonntagmittag beinhaltet. Sky überträgt alle anderen Spiele live.

Mögliche Bundesliga-Anstoßzeiten ab 2021

  • Freitag: 20.30 Uhr (ein Spiel pro Spieltag)
  • Samstag: 15.30 Uhr (vier bis fünf Spiele pro Spieltag)
  • Samstag: 18.30 Uhr (ein Spiel pro Spieltag)
  • Sonntag: 15.30 Uhr (ein Spiel pro Spieltag)
  • Sonntag: 17.30 Uhr (ein Spiel pro Spieltag)
  • Sonntag, 19.30 Uhr (zehn Spiele pro Saison)

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren