Seite neu laden
Sollen nicht nur sitzen, essen und Bier trinken, sondern auch was für ihre Fitness tun. Männliche Fußballfans dürfen jetzt bei RB Leipzig trainieren. Foto: Imago.

Sollen nicht nur sitzen, essen und Bier trinken, sondern auch was für ihre Fitness tun. Männliche Fußballfans dürfen jetzt bei RB Leipzig trainieren. Foto: Imago.

Trainieren wie die Profis – Fit werden bei RB Leipzig

Eine besondere Aktion präsentiert die Deutsche Krebshilfe zusammen mit dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel. „Fußballfans im Training“ nennt sich das Angebot. Daran nehmen fünf Vereine teil. Neben RB Leipzig sind das Bayer Leverkusen, Schalke 04, Eintracht Braunschweig und der 1.FC Nürnberg.

Kilos abtrainieren bei RB Leipzig

„Mehr Bewegung, ein aktiverer Lebensstil, gesündere Ernährung, nachhaltig Gewicht verlieren: Fußballfans im Training ist ein kostenloses Angebot für alle übergewichtigen, männlichen Fans der teilnehmenden Vereine, ein paar antrainierte Kilos wieder loszuwerden – und das mitten im Herzen ihres Clubs.“ So heißt es auf der Website der Aktion.

Die Kurse dauern insgesamt 12 Wochen. Teilnehmen kann man, wenn man ein Mann zwischen 35 und 65 Jahren ist und einen Bauchumfang von mindestens 100 cm hat.

Kein Drill, sondern Training nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden

„Einen überfordernden Workout-Drill muss dabei niemand befürchten. Jedem wird ermöglicht, in seinem eigenen Tempo teilzuhaben mit dem Ziel, kleine aber machbare Fortschritte zu erreichen.“ So heißt es in der Erklärung der Aktion weiter. „Im Austausch mit dem Coach und gemeinsam mit anderen, leidenschaftlichen Fans des Lieblingsvereins wird daran gearbeitet, kleine Veränderungen vorzunehmen, die nachhaltig zu weniger Gewicht und mehr Fitness führen.“

Ein verbesserter Gesundheits- und Fitnesszustand führe zu einem besseren Lebensgefühl und mehr Selbstvertrauen. Zudem verringere sich das Risiko schwerwiegender Erkrankungen.

Kurs bei RB Leipzig momentan ausgebucht, aber Anmeldungen weiter möglich

Der Kurs bei RB Leipzig findet ab dem 20.03.2017 immer montags ab 18.00 Uhr statt. Paul Frost (Co-Trainer U11) und Philipp Seidler (Trainer U9) leiten die Einheiten. Allerdings ist der Kurs nach Veranstalterangaben bereits voll besetzt. Bewerbungen werden aber weiter entgegengenommen für den Fall, dass Teilnehmer abspringen. Zudem gilt eine Anmeldung jetzt auch als Reservierung für mögliche künftige Kurse.