Seite neu laden

Mit Laufschuhen: Emil Forsberg trainiert wieder – Keita fehlt

Emil Forsberg: Erstes Training im Jahr 2018 (Foto: RBLive).

Emil Forsberg: Erstes Training im Jahr 2018 (Foto: RBLive).

Erstmals in diesem Jahr war Emil Forsberg wieder beim Teamtraining von RB Leipzig dabei. Naby Keita hingegen musste bei der Einheit vor dem Spiel gegen den SC Freiburg passen.

Emil Forsberg steigt mit Lauftraining ein

Emil Forsberg war guter Dinge, schrieb zwei, drei Autogramme für die Handvoll Fans, die trotz des stürmischen Wetters für 20 Minuten öffentliches Training zum Cottaweg gekommen waren, und trabte auf den Rasen.

Doch statt der Töppen trug Forsberg nur Laufschuhe. Nach außergewöhnlich langer, siebenwöchiger Zwangspause wegen einer Bauchmuskelverletzung muss der 26-Jährige erst wieder an das Teamtraining herangeführt werden.

Naby Keita fehlt, angeschlagenes Trio wieder dabei

Nicht auf den Platz kam Naby Keita, der wegen einer Blessur in der Akademie trainierte. Die zuletzt angeschlagenen Marcel Sabitzer, Bruma und Dayot Upamecano waren hingegen wieder dabei.

Ebenso wie Dominik Kaiser, der trotz intensiven Werbens des Hamburger SV weiter in Leipzig ist und mit Spaß auf den Platz kam.

Mehr Infos zur Personalsituation gibt es bei der Pressekonferenz ab 13.30 Uhr und dann bei RBLive.