Seite neu laden
Timo Werner hadert derzeit viel und trifft bei RB Leipzig wenig das Tor. (Foto: Imago)

Timo Werner hadert derzeit viel und trifft bei RB Leipzig wenig das Tor. (Foto: Imago)

Bei RB Leipzig redet man für den Erfolg

Nach dem 1:2 gegen den 1. FC Köln ist man bei RB Leipzig mit der Aufarbeitung beschäftigt. Nach nur zwölf Punkten aus den letzten elf Spielen und vielen verspielten Führungen ist die Stimmung um den Verein frostiger geworden.

Laut LVZ habe man deswegen den ursprünglich trainingsfreien Montag zur internen Analyse und Aufarbeitung genutzt. Dabei habe die Mannschaft und die Verantwortlichen in großen und kleinen Gruppen offen über die aktuelle Situation und ihre Erfordernisse gesprochen.

Timo Werner wird bei RB Leipzig eingenordet

Schon am Sonntag war laut BILD Timo Werner mit einer Aussprache dran. Nach Auftritten, bei denen der Stürmer mit einer schwachen Körpersprache aufgefallen war, habe Werner ein Gespräch mit den Verantwortlichen bei RB Leipzig gehabt, in dem dem 21-Jährigen erklärt wurde, dass er wieder positiver auftreten müsse.

Wenig positiv ist die Stimmung auch bei Borussia Dortmund nach dem enttäuschenden 1:1 am Montag gegen den FC Augsburg. „Wir schieben die Kugel nur hin und her und verwalten. Wir hätten die Tore abmontieren können. Das ist nicht das, was wir sehen wollen“, schimpfte Stöger im Anschluss an die Partie.

Mentalitätsproblem bei Borussia Dortmund?

„Du stehst draußen und leidest, weil es nicht das ist, was du dir an Temperament und Willen wünschst. Für die Situation, die wir haben, ist das schon enttäuschend“, machte der Trainer des BVB auch mentale Defizite bei seinem Team aus.

Ob man in Dortmund nun zu Gruppengesprächen greift, ist nicht bekannt. Auch so sieht die Mannschaft den Verbesserungsbedarf. „Zu Hause musst du natürlich gewinnen, wenn du ganz vorn wieder dabei sein willst“, kommentierte Weltmeister Andre Schürrle, „das haben wir verpasst. Deshalb müssen wir in Leipzig zu hundert Prozent da sein. Wir müssen hart arbeiten, und dann kommt die Leichtigkeit.“

(mit DPA)