Seite neu laden
Kevin Kampl. (Foto: Imago)

Kevin Kampl. (Foto: Imago)

Kevin Kampl übernimmt nach Keita-Abgang Verantwortung

Nach dem Wechsel von Naby Keita zum FC Liverpool und fehlenden Neuzugängen im zentralen Mittelfeld ist Kevin Kampl für RB Leipzig noch einmal wesentlich wichtiger geworden.

Kevin Kampl will bei RB Leipzig Verantwortung übernehmen

Derzeit gilt er als einziger Akteur auf seiner Position, der in Ansätzen die nun fehlenden, kreativen Lösungen eines Naby Keita auffangen kann. Nur Diego Demme hat bisher von den RB-Mittelfeldspielern länger in Pflichtspielen auf dem Platz gestanden als Kevin Kampl. Allerdings spielt Demme eine etwas tiefere, defensivere Rolle als der Slowene.

Dass Kampl stärker in den Fokus rückt, stört ihn aber nicht. „Ich bin keiner, der sich versteckt, sondern ganz gerne Verantwortung übernimmt“, erklärt er laut Kicker vom Donnerstag (Print). Man habe gewusst, dass der Keita-Abgang „schmerzlich“ sein würde. „Wir müssen versuchen, das auf andere Schultern zu verteilen, und natürlich bin ich da mit in der Verantwortung.“

Das zeigt sich laut Kicker-Daten auch darin, dass Kampl sehr viel mehr ins Spiel eingebunden ist als noch in der Vorsaison. Nach zwei Bundesliga-Spielen ist er der Spieler bei RB Leipzig mit den meisten Ballkontakten und Pässen.

Gegen Hannover müssen drei Punkte her

Für das Spiel gegen Hannover 96 am Samstag (15.09.2018, 15.30 Uhr) plant Kevin Kampl nach nur einem Punkt aus zwei Spielen einen Sieg fest ein. „Wir müssen jetzt gegen Hannover gewinnen, sonst hängen wir in der Tabelle gleich hinterher“, so die klare Ansage. Für die Gäste gilt das bei zwei Punkten aus zwei Spielen aber in ähnlicher Form.

Guter Dinge ist Kevin Kampl, dass er trotz Blessur im Spiel gegen Hannover mitwirken kann. Im Länderspiel gegen Bulgarien hatte er sich aufgrund einiger Foulspiele einen lädierten Knöchel zugezogen, der noch abheilen muss und wegen dem er die Länderspielreise vorzeitig abbrach. „Das wird schon, ich bin für Samstag sehr positiv gestimmt“, gibt sich der 27-Jährige optimistisch.