Seite neu laden

Willi Orban spielt künftig für Ungarn

Willi Orban spielt künftig mit ungarischem Trikot statt mit deutscher Kapitänsbinde. (Foto: Imago)

Willi Orban spielt künftig mit ungarischem Trikot statt mit deutscher Kapitänsbinde. (Foto: Imago)

Schon seit langem steht die Frage im Raum, für welche Nationalmannschaft sich Willi Orban entscheiden wird. Nun sind die Würfel gefallen.

Willi Orban ist jetzt „übrigens“ ungarischer Nationalspieler

Denn in einer Botschaft über den RB-Twitter-Kanal gibt der Kapitän von RB Leipzig bekannt, dass er künftig das ungarische Trikot tragen wird. „Übrigens, ich bin jetzt auch Nationalspieler. Für Ungarn“, erklärt er dort kurz und bündig mit Verweis auf sein neues Trikot. Schon im Juni war spekuliert worden, dass Orban künftig für Ungarn auflaufen könnte.

„Die deutsche Nationalelf wäre meine erste Option“, hatte Orban in der Vergangenheit allerdings nicht nur einmal erklärt. Allerdings gebe es für Jogi Löw „viele gute Alternativen.“

Willi Orban bei Ungarn an der Seite von Peter Gulacsi

Zur Auswahl standen aufgrund der Herkunft seiner Eltern auch immer Polen und Ungarn. Diesen „einfachen Weg“ wollte der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler aber lange nicht gehen. Mit 25 Jahren ist Willi Orban nun langsam in einem Alter, in dem die Wahrscheinlichkeit zu einem dauerhaften Spieler der deutschen Nationalmannschaft zu werden, gering sind. Entsprechend hat er sich nun endgültig entschieden, zum ungarischen Nationalspieler zu werden.

Dort trifft er auch auf RB-Keeper Peter Gulacsi. Der 28-Jährige ist im Tor der Ungarn gesetzt. Die ungarische Mannschaft spielt in der Länderspielpause im Rahmen der Nations League am 12.10. und 15.10.2018 in Griechenland und in Estland.