Seite neu laden

Bericht: Einigung mit Everton – Lookman auf dem Weg nach Leipzig

Jubelt Ademola Lookman auch in der kommenden Saison wieder für RB Leipzig?

Jubelt Ademola Lookman auch in der kommenden Saison wieder für RB Leipzig? Foto: imago

Ademola Lookman soll tatsächlich kurz vor der Rückkehr zu RB Leipzig stehen. Einem Bericht der Daily Mail zufolge konnte sich Rasenballsport mit dem FC Everton einigen. Demnach wird der Offensivspieler in der ersten Hälfte der kommenden Woche zum Medizincheck erwartet.

20 + 5 Millionen Euro Ablösesumme für Ademola Lookman

Wie das Blatt schreibt, zahlt RB knapp 20 Millionen Euro für Lookman. Weitere fünf Millionen Euro könnten an Boni folgen. Der 21-Jährige soll einen Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnen.

Der Linksaußen war bereits in der Rückrunde der Saison 2017/18 auf Leihbasis in Leipzig und hatte sich mit fünf Treffern und mutigen Offensivauftritten auf Anhieb in die Herzen der Fans und Verantwortlichen von RB gespielt.

Nach nur 600 Premier-League-Einsatzminuten in der Spielzeit 2018/19 (kein Tor, zwei Vorlagen) für den FC Everton lässt der Vorjahres-Achte den Kreativspieler nun wohl ziehen.

Rekord-Transferphase bei RB Leipzig?

Bislang hat RBL in dieser Transferperiode bereits etwa 35 Millionen Euro für drei Spieler ausgegeben. Kommt Lookman, wären es bereits 55 bis 60 Millionen Euro (inklusive Boni). Zudem ist ein Transfer von Benjamin Henrichs von der AS Monaco (ebenfalls 25 Millionen Euro) im Gespräch. (RBlive/ukr)