Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Für den Leipziger Fußballverband RB-Spieler kaufen 6.250 Tickets

Wann RB Leipzig den SC Paderborn zum Heimspiel empfangen darf, ist ungewiss.

Wann RB Leipzig den SC Paderborn zum Heimspiel empfangen darf, ist ungewiss.

Ostern war auch die Zeit der guten Taten: Die Spieler von RB Leipzig haben in den vergangenen Tagen 6.250 #WirAlle-Tickets gekauft. Das teilte der Club auf seiner Homepage mit. Mit dieser Aktion unterstützen die Profis des Bundesligisten die vom eigenen Verein ins Leben gerufene Spendenaktion für den Leipziger Fußballverband.

Für zwei Euro können virtuelle Karten für das RB-Heimspiel gegen den SC Paderborn, das wegen des grasierenden Coronavirus weiterhin in den Sternen steht, im Onlineshop erworben werden. Der komplette Erlös kommt den 81 Vereinen des Leipziger Fußballverbandes zu Gute, die mit ihren zahlreichen Mannschaften im Kinder und Erwachsenenbereich einen großen Anteil am Breitensport der Stadt bilden.

Der  Champions-League-Teilnehmer hat sich seit dem Ausbruch der Coronakrise bereits mehrfach solidarisch gezeigt und unterstützt dabei Leipziger Organisationen wie zum Beispiel die Tafel, mit insgesamt 100.000 Euro. (RBLive) 

Das könnte Dich auch interessieren